iPhone 8 soll sich wegen Lieferengpässen verzögern

Peinlich !6
In diesem Konzept sieht das iPhone 8 dem Galaxy S8 etwas ähnlich
In diesem Konzept sieht das iPhone 8 dem Galaxy S8 etwas ähnlich(© 2017 DBS Designing / I'm Technologies)

Das iPhone 8 könnte erst später in die Massenproduktion gehen als vermutet und dadurch auch etwas später auf dem Markt erscheinen. Schuld daran seien Lieferengpässe für einige der speziellen Komponenten, die im Jubiläums-iPhone verbaut werden sollen.

Der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo erwartet, dass sich der Release des iPhone 8 wegen Spezialanfertigungen verzögert, wie 9to5Mac berichtet. Schuld seien das OLED-Panel, der im 10-nm-Verfahren hergestellte A11-Chipsatz sowie eine neue 3D-Touch-Technologie. Auch die schon häufig in Gerüchten benannte 3D-Kamera soll für die Verzögerung verantwortlich sein. Schon Anfang April sprach die Gerüchteküche von einer Release-Verzögerung wegen einiger dieser Bauteile.

Nur wenige Monate

Das iPhone 8 soll durch den Lieferengpass erst im Oktober oder November 2017 auf den Markt kommen, also ein bis zwei Monate später als ursprünglich geplant. Normalerweise veröffentlicht Apple seine Top-Smartphones eher Richtung September – ein Monat, der allerdings auch 2017 nicht ganz ohne iPhone-Release auskommen soll. Neben dem Jubiläums-Smartphone sollen dieses Jahr auch das iPhone 7s und das iPhone 7s Plus erscheinen.

Einem Bericht von The Investor zufolge soll zumindest die Massenproduktion des OLED-Displays doch nicht für den mutmaßlich späteren Marktstart des iPhone 8 verantwortlich sein: Samsung startet demnach wie geplant im Mai mit der Herstellung der Panels, die ersten Screens sollen zur Fertigung des Jubiläums-iPhones dann im Juni an Apple geschickt werden. Spätestens im Herbst erfahren wir mehr, wenn Tim Cook auf der Keynote die Bühne betritt und die neuen Top-Smartphones präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !14Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.