iPhone SE 2: Preis steht offenbar fest

Her damit24
Wie unser CURVED/labs-Konzept des iPhone SE 2 wird das vermeintliche iPhone 9 wohl nicht aussehen
Wie unser CURVED/labs-Konzept des iPhone SE 2 wird das vermeintliche iPhone 9 wohl nicht aussehen(© 2017 CURVED/labs)

Während Samsung mit dem Galaxy S20 und dessen Ablegern seine neuen Premium-Smartphones für 2020 für den Start vorbereitet, schleicht sich auf Seiten Apples angeblich ein neues Spar-iPhone an. Das iPhone SE 2 beziehungsweise das iPhone 9 naht – und mittlerweile soll sogar der Preis zum Verkaufsstart geklärt sein.

Schon im Oktober 2019, also kurz nach der Vorstellung des iPhone 11, gab es erste Berichte aus renommierter Quelle, wonach das iPhone SE 2 zum Release genauso viel kosten werde wie sein Vorgänger. Nun scheint klar: Das lang ersehnte iPhone-Modell entspricht zwar nicht ganz den Erwartungen an ein wirklich kompaktes High-End-Gerät, aber günstig wird es wohl doch.

Apple greift die Mittelklasse an

Aus Sicht von Apple bieten natürlich alle iPhone-Modelle ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Bei Kosten über 1000 Euro für einige der verfügbaren Geräte lässt sich darüber allerdings streiten – und so erscheint es nur sinnvoll, dass Apple seinem iPhone SE einen Nachfolger spendiert. Anstelle eines kompakten Modells im Design des iPhone 5 werde das iPhone SE 2 eher ein Nachfolger des iPhone 8. Der Name iPhone 9 sei daher auch gesetzt, der Preis aber entspreche auch den neuesten Informationen zufolge dem des erhofften iPhone-SE-Nachfolgers.

Wie schon im Vorjahr vermutet, werde das iPhone SE 2 beziehungsweise iPhone 9 zum Start in den USA nur 399 Dollar kosten. Das berichtet aktuell Fast Company und beruft sich dabei auf Quellen aus der Zulieferkette des US-Unternehmens. Genauso viel kostete auch der kompakte Vorgänger, als der im Frühjahr 2016 auf den Markt kam – und so lässt sich auch relativ gut abschätzen, wie viel das neue iPhone in Deutschland kosten wird.

iPhone SE 2 günstiger als ein iPhone 8

Der Preis des iPhone SE 2 beziehungsweise iPhone 9 werde demnach bei 489 Euro liegen. Damit wäre das Gerät etwa 40 Euro günstiger als aktuell ein iPhone 8 (Stand: Februar 2020) in der günstigsten Ausstattung. Da es sich bei dem Spar-iPhone aber eher um einen Nachfolger dieses Modells handeln soll, dürfte das iPhone 8 zum Release dieses Gerätes aus Apples Angebot verschwinden. Aktuell gehen wir von einer Vorstellung Anfang März und von einem Release Mitte März 2020 aus. Die Produktion soll bereits laufen.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Julian Schulze
Gefällt mir6Das Google Pixel 4a bietet euch eine sehr gute Kamera – für ein Mittelklasse-Smartphone
Wir stellen euch die besten Mittelklasse-Smartphones vor. In unserem Ranking sind ausschließlich Handys unter 500 Euro vertreten.
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.