iPhone SE 2: Produktion angeblich gestartet

Her damit13
Das iPhone SE 2 beziehungsweise iPhone 9 soll wie das iPhone 8 (Bild) aussehen
Das iPhone SE 2 beziehungsweise iPhone 9 soll wie das iPhone 8 (Bild) aussehen(© 2019 CURVED)

Offenbar kann selbst ein Virus Apple nicht aufhalten: Das iPhone SE 2 beziehungsweise iPhone 9 soll wie geplant in die Produktion gehen. Somit erfolgt der Release vermutlich zu dem Zeitpunkt, den uns die Gerüchteküche bereits vorhergesagt hat.

Die erste Test-Produktion für das iPhone SE 2 (das vermutlich iPhone 9 heißt) läuft mittlerweile an, wie GSMArena unter Berufung auf My Drivers berichtet. Quellen aus der Industrie sollen verraten haben, dass die ersten Geräte bereits hergestellt werden. Sollten die ersten Exemplare problemlos vom Band laufen, startet die Massenproduktion angeblich noch Mitte Februar 2020.

Release in greifbarer Nähe?

Wenn dieser Zeitplan der Wirklichkeit entspricht, dürfte dem Release des iPhone SE 2 Mitte März nichts im Wege stehen. Für den Anfang lässt Apple angeblich mehr als 30 Millionen Einheiten des Smartphones produzieren. In den Handel sollen diese zu einem ähnlichen Preis wie damals das iPhone SE gelangen. Zur Erinnerung: Das erste SE-Modell kostete in Deutschland zum Marktstart 489 Euro in der Basis-Konfiguration.

Derzeit gilt es als wahrscheinlich, dass Apple sein iPhone SE 2 als iPhone 9 bezeichnet. Eine Ziffer, die der Hersteller bislang noch nicht verwendet hat. Und dieser Name wäre passend: Angeblich sieht das Handy wie ein iPhone 8 aus. Sprich: Es besitzt breitere Ränder auf der Vorderseite und einen Homebutton unterhalb des Bildschirms. Im Vergleich zur 8er-Reihe dürfte es aber über einen schnelleren Chipsatz und eine bessere Kamera verfügen.

Viele Jahre, viele Gerüchte

Schon seit Jahren heißt es, dass ein Nachfolger des iPhone SE in Arbeit ist. Oder zumindest ein für Apple-Verhältnisse sehr günstiges Modell. Jahrelang erwiesen sich die Gerüchte aber immer wieder als falsch. 2020 sieht das anders aus: Kaum eine Woche vergeht, in der wir nicht neue mutmaßliche Details rund um das iPhone 9 aufschnappen. Fraglich bleibt aber, ob das Gerät im Zeitalter der (nahezu) Randlos-Smartphones viel Anklang bei den Nutzern findet.

Einen ersten Eindruck vom iPhone SE 2/iPhone 9 dürften euch Renderbilder liefern, die vom Leak-Experten Steve Hemmerstoffer verbreitet worden sind. Für gewöhnlich hat dieser eine hohe Trefferquote, was seine Vorhersagen angeht. Somit ist es wahrscheinlich, dass ihr hier wirklich das kommende Apple-Gerät seht. Und ja: Wir haben uns eigentlich ein anderes Design für das Handy gewünscht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir25Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone SE (2020): Darum zieht es Android-Nutzer magisch an
Michael Keller
Her damit6Bei Apple besonders: Das iPhone SE (2020) bietet einen Fingerabdrucksensor
Das iPhone SE (2020) bewegt offenbar viele Android-Nutzer zum Wechsel. Doch worin liegt die Anziehungskraft des Apple-Smartphones?