iPhone SE (2020) scheint beliebt: Wer jetzt bei Apple bestellt, muss warten

Her damit23
Das iPhone SE (2020) gibt es in drei verschiedenen Farben, darunter ein klassisches Schwarz
Das iPhone SE (2020) gibt es in drei verschiedenen Farben, darunter ein klassisches Schwarz(© 2020 Apple)

Das Warten hat ein Ende: Endlich ist der Nachfolger des wohl kultigsten iPhones offiziell. Aber wie steht es um die Verfügbarkeit? Das iPhone SE (2020) scheint sehr beliebt zu sein. Wer nicht zu den ersten Vorbestellern zählt, muss daher länger auf sein neues Handy warten. Zumindest gilt das für alle Nutzer, die sich das Gerät direkt über Apple zulegen wollen.

Das iPhone SE (2020) feiert am 24. April seinen offiziellen Release und bereits seit dem 17. April könnt ihr das Budget-iPhone (ab 480 Euro) im Apple Store vorbestellen. Diese Option scheinen viele Nutzer bereits gezogen zu haben. Zumindest sind bei Apple selbst derzeit offenbar nicht genügend Exemplare für eine rechtzeitige Lieferung verfügbar.

Wer erst jetzt bestellt, erhält das Handy nicht direkt zum Marktstart. Ein Beispiel: Das iPhone SE (2020) in der Ausführung mit 64 GB und im schicken Rot erhaltet ihr erst zwischen dem 28. April und 6. Mai  (Stand: 18. April, 12 Uhr), zumindest wenn ihr es im Apple Store ordert. Bei anderen Varianten sieht es direkt über den Hersteller ähnlich aus.

Große Nachfrage oder ist Corona schuld an geringer Verfügbarkeit?

In anderen Märkten scheint das Interesse ähnlich groß zu sein. US-Nutzer, die nicht unmittelbar nach dem Vorbesteller-Start zugegriffen haben, müssen sich mindestens bis Anfang Mai gedulden. In Großbritannien, Australien und Kanada scheint immerhin noch der 24. April als Liefertermin möglich.

Unklar ist allerdings, ob das Interesse an dem iPhone SE (2020) wirklich so groß ist oder Apple zunächst einfach nur eine begrenzte Stückzahl an Geräten zur Verfügung steht. Einigen Gerüchten zufolge sorgt die Corona-Krise für eine schleppende Produktion einiger Smartphones. Doch zumindest andere Shops bieten das Handy mit deutlich kürzeren Lieferterminen als Apple an, hier sieht es mit der Verfügbarkeit besser aus.

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis des iPhone SE (2020)

Wir können uns dennoch sehr gut vorstellen, dass sich viele Nutzer für ein iPhone SE (2020) interessieren. Der Nachfolger des kompakten Kult-iPhones vereint viele Eigenschaften, nach denen sich Apple-Nutzer sehnen. Das Handy ist (insbesondere für Apple-Verhältnisse) sehr günstig und kommt in einem kompakten Design. Der Bildschirm misst in der Diagonale nur 4,7 Zoll. Zum Vergleich: Die iPhone-11-Serie beginnt bei 5,8 Zoll. Weitere Unterschiede findet ihr in unserem Vergleich.

Teil des Pakets sind zudem ein leistungsstarker Prozessor (der aktuelle A13 Bionic, auch im iPhone 11 Pro verbaut) und eine 12-Megapixel-Kamera. Bei dieser handelt es sich laut Apple um das "beste Ein-Kamera-System, das es je in einem iPhone gab". Das iPhone SE (2020)  ist natürlich kein absolutes High-End-Modell, aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses aber ein Anwärter auf das Handy des Jahres.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir26Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?