Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone SE 3 im Härtetest: Wie stabil ist es im Vergleich zum iPhone 13?

iPhone SE 2022 offiziell
Das neue iPhone SE hält einiges aus (© 2022 Apple )

Mit dem iPhone SE (2022) bzw. iPhone SE 3 hat Apple sein neues Einstiegsmodell auf den Markt gebracht. Eine seiner Qualitäten sei laut Hersteller das stärkste Glas "auf der Vorder- und Rückseite eines Smartphones". Im Droptest einer Versicherung musste es nun beweisen, wie stabil es tatsächlich ist.

Warum das iPhone SE (2022) das stärkste Smartphone-Glas besitzen soll, obwohl es anders als das iPhone 13 (zum Test) ohne Ceramic Shield auskommen muss, ist uns nach wie vor ein Rätsel. Stabil scheint es dennoch zu sein, wie AllState nun herausgefunden haben will: In einem Härtetest des amerikanischen Versicherungsunternehmens schlug sich das neue iPhone SE offenbar vorbildlich.

Unsere Empfehlung

iPhone SE (2022) Rot Frontansicht 1
5 GBEXTRA
Daten
Apple iPhone SE (2022)
+ BLAU Allnet XL 5 GB + 5 GB
  • Blau Aktion! +5 GB Extra Daten (Eine Aktion von Blau)
  • 5+5 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
mtl./24Monate: 
29,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone SE: So stabil wie das iPhone 13?

Stürze aus etwas mehr als 1,80 Meter Höhe habe das iPhone SE (2022) ähnlich gut weggesteckt wie das iPhone 13: Nach der Landung auf dem Display seien keine nennenswerten Folgen erkennbar gewesen. Auch ein seitlicher Aufprall im Anschluss konnte ihm offenbar kaum etwas anhaben.

Würde sich die Glasrückseite als ebenso widerstandsfähig erweisen? Leider nicht. Das Glas sei direkt beim ersten Versuch gesprungen. Obwohl es sich um das gleiche handelt wie beim iPhone 12 (zum Test) und iPhone 13, die den Aufprall auf der Rückseite in einem früheren Härtetest gut überstanden hätten.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
  • Connect Funktion (Vertrag mit bis zu 10 SIM-Karten nutzen)
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

AllState vermutet, dass der Unterschied mit den abgerundeten Kanten des iPhone SE zu tun haben könnte. Das iPhone 13 (hier mit Vertrag) und sein Vorgänger seien durch ihre flachen Seiten womöglich robuster. So richtig nachvollziehen können wir diese Begründung allerdings nicht. Denn hätte sich das bei der seitlichen Landung nicht erst recht bemerkbar machen müssen? Wir denken, beim iPhone SE war einfach Pech im Spiel.

Lieber nichts dem Zufall überlassen

Wie der Härtest zeigt, scheinen die iPhones (hier mit Vertrag) tatsächlich zu den widerstandsfähigeren Smartphones auf dem Markt zu gehören. Doch, egal ob iPhone SE, iPhone 12 oder 13: Dass euer Handy einen Sturz aus großer Höher schadlos übersteht, ist nie garantiert. Daher solltet ihr euer Gerät auf jeden Fall in eine Hülle packen, um die Wahrscheinlichkeit eines Schadens zu minimieren. Wenn es euch dann in einem unachtsamen Moment aus der Hand gleitet, habt ihr zumindest alles getan, was ihr konntet.

Deal iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema