iPhone-Verkäufe: Apple wird 2016 die Milliarden-Marke überschreiten

Supergeil !5
Mit dem iPhone SE könnte Apple die Milliardenmarke noch vor Juli 2016 knacken
Mit dem iPhone SE könnte Apple die Milliardenmarke noch vor Juli 2016 knacken(© 2016 CURVED)

iPhone und kein Ende: Noch in diesem Jahr soll Apple mehr als eine Milliarde (1.000.000.000) seiner Smartphones verkauft haben – möglicherweise schon im Juli 2016. Nicht zuletzt das iPhone SE könnte diesen Meilenstein ermöglichen.

Am 25. April wird Apple voraussichtlich seine Zahlen für das erste Quartal 2016 bekannt geben: Laut CNN Money wird erwartet, dass in den ersten drei Monaten des Jahres 50 Millionen iPhones abgesetzt wurden. Damit hätte Apple insgesamt etwa 946 Millionen Smartphones verkauft, seit 2007 das erste iPhone über die Ladentheke ging. Im laufenden Quartal sollen die Verkäufe dann etwas zurückgehen, sodass Apple Ende Juni auf ungefähr 990 Millionen käme.

iPhone SE als Triebfeder

Sollte sich das erst jüngst gestartete iPhone SE als großer Erfolg erweisen, hätte Apple sogar die Möglichkeit, die Marke von einer Milliarde verkaufter iPhones noch vor Juli 2016 zu übertreten. Dafür müssten die Prognosen "nur" um 10 Millionen übertroffen werden. Derzeit sieht es danach aus, als könnte das neue 4-Zoll-iPhone die Verkäufe tatsächlich ankurbeln – dafür sprechen nicht zuletzt die relativ langen Wartezeiten bei der Lieferung.

Im Juni wird Apple seine Entwicklerkonferenz WWDC abhalten. Sollte es dem Unternehmen gelingen, den Meilenstein vorher zu setzen, wird der Erfolg laut Boy Genius Report sicherlich im Rahmen der Veranstaltung entsprechend gewürdigt werden. Eine Milliarde Geräte mit iOS hat Apple übrigens bereits verkauft – bereits im November 2014 wurde diese Zahl erreicht.