iPhone SE: Lange Lieferzeiten deuten auf Erfolg hin

Her damit !17
Das iPhone SE ähnelt dem iPhone 5s, enthält aber neuere Technik
Das iPhone SE ähnelt dem iPhone 5s, enthält aber neuere Technik(© 2016 CURVED)

Das iPhone SE ist bei der Kundschaft beliebter als gedacht: Auch wenn Prognosen von Analysten eine andere Sprache sprechen, sieht es momentan nicht so aus, als ob sich das neue Apple-Smartphone schlecht verkaufen würde. Die Lieferzeiten für einige Modellvarianten sind nach wie vor lang, wie AppleInsider berichtet.

Demnach müssen Apple-Kunden aktuell in den USA mehrere Wochen warten, bis einige Modellvarianten des iPhone SE geliefert werden können. Der früheste Auslieferungszeitpunkt für ausgewählte Versionen ist momentan (Stand: 7. 4. 2016) der 12. April. In Deutschland sieht es sogar noch schlechter aus: Hier können Kunden aktuell bei jeder Modellvariante nicht mit einer Auslieferung vor dem 21. April 2016 rechnen. Die einzige Möglichkeit, um schneller an ein iPhone SE zu kommen, besteht über die Ladengeschäfte.

Einige Modelle in Apples Geschäften verfügbar

Doch auch hier ist die Lage nicht gerade als rosig zu bezeichnen: Während die Varianten des iPhone SE in Gold, Silber und Roségold mit 16 GB internem Speicher aktuell in einigen Apple Stores zu Abholung bereit stehen, ist das Modell in Space Gray mit 64 GB kaum zu bekommen. Allerdings erhalten die meisten Apple-Läden fast täglich neue Lieferungen, sodass sich dies bald ändern könnte.

Bei dem iPhone SE handelt es sich um ein Smartphone mit 4-Zoll-Display, das äußerlich zwar dem iPhone 5s stark ähnelt, aber innen aktuelle Technik – etwa den A9-Prozessor des iPhone 6s – mitbringt. Allerdings fehlt dem Gerät ein Feature der teureren 6s-Modelle: Das 4-Zoll-iPhone enthält keine 3D Touch-Technologie. Wenn Ihr den Kauf des Smartphones in Erwägung zieht, mag Euch unser ausführlicher Test als Entscheidungshilfe dienen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Chrome-Brow­ser unter­stützt nun Drag & Drop
Michael Keller
Drag & Drop ist unter iOS 11 ein praktisches Feature auf dem iPad Pro 10.5
Zwei populäre Apps unterstützen nach einem Update unter iOS 11 Drag & Drop: das Schreibprogramm Ulysses und der Browser Chrome von Google.
iPhone X: Apple könnte güns­ti­gere Ausfüh­run­gen für 2018 planen
Michael Keller
Das Display ist das auffälligste Feature des iPhone X
Das iPhone X ist ein High-End-Smartphone – mit entsprechend hohem Preis. Apple soll erwägen, 2018 viele X-Features in günstigeren Modellen anzubieten.
Poké­mon GO: Hallo­ween-Update mit neuen Poké­mon und Boni
Christoph Lübben
Pokémon GO startet ein Halloween-Event
Es wird gruselig in Pokémon GO: Das Halloween-Update hat viele Geister-Pokémon im Gepäck, die Ihr in der freien Wildbahn fangen könnt.