iPhone X: Update soll Display-Probleme bei Kälte lösen

Das iPhone X hat offenbar ein Problem mit Kälte
Das iPhone X hat offenbar ein Problem mit Kälte(© 2017 CURVED)

Kalt erwischt: Gerade erst hieß es, dass Apples iPhone X das weltweit beste Smartphone-Display besitzt. Frei von Problemen ist der Screen aber offenbar nicht. Es gibt wohl einen Fehler, der jedoch nur bei kaltem Wetter auftreten soll. Eine Lösung dafür sei aber bereits in Arbeit.

Beim iPhone X kann es angeblich passieren, dass das Display nicht mehr reagiert, sobald die Temperaturen unter null Grad Celsius fallen. Mehrere Nutzer haben dies bereits in den Reddit-Foren angemerkt. Wenn das Jubiläums-iPhone der Kälte ausgesetzt wird, soll es nur wenige Sekunden dauern, bis das Problem auftritt.

iPhones mögen keine Kälte

Gegenüber der Seite The Loop habe Apple bereits eine Stellungnahme abgegeben. Demnach ist das Problem schon bekannt. Apple zufolge reagiert der Touch-Screen aber schon wieder innerhalb weniger Sekunden nach einem drastischen Temperaturwechsel. Dennoch werde das Problem mit einem kommenden Software-Update adressiert, für dessen Rollout es aber wohl noch keinen Termin gibt.

Smartphones mögen die frostige Jahreszeit offenbar generell nicht: Auf der Support-Seite von Apple ist angegeben, dass iOS-Geräte nach Möglichkeit in einem Temperaturbereich zwischen null und 35 Grad Celsius genutzt werden sollen. Sobald es wärmer oder kälter sei, könnte das Gerät sich anders verhalten, "um seine Temperatur zu regulieren". Demnach dürften Probleme bei kalten Temperaturen eigentlich nicht nur speziell beim iPhone X auftauchen. Wie Apple das Display-Problem mit einem Software-Update lösen möchte, bleibt noch unklar.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 schnel­ler als das iPhone X? Samsung-Spot stichelt gegen Apple
Michael Keller
Samsung Galaxy S9 und S9 Plus
Samsung hat einen neuen Werbespot für das Galaxy S9 veröffentlicht: Darin geht es um die angeblich langsamere Download-Geschwindigkeit des iPhone X.
Apple setzt beim iPhone 2018 wohl auf andere Displays
Lars Wertgen1
Supergeil !5Das iPhone X bekommt bald einen Nachfolger
LG wird 2018 offenbar viele iPhone-Displays liefern. Ein entsprechender Deal soll unter Dach und Fach sein.
iPhone X: Face ID mag wohl einige "Morgen-Gesich­ter" nicht
Christoph Lübben2
Face ID erkennt euch auf dem iPhone X fast immer – womöglich aber nicht direkt nach dem Aufstehen
Gerade in den frühen Morgenstunden seht ihr womöglich etwas anders aus. Das iPhone X kriegt das Ganze vielleicht mit – und Face ID funktioniert nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.