Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

Samsung hilft bei iPhone 15 Pro: Diese Neuheit soll kommen

Ein Samsung-Display soll die Frontkamera des iPhone 15 ermöglichen
Ein Samsung-Display soll die Frontkamera des iPhone 15 ermöglichen (© 2021 CURVED )

Apple und Samsung sind bekannt als erbitterte Konkurrenten. Trotzdem nutzen iPhones auch die starken Displays des koreanischen Herstellers. Das soll nun auch die Voraussetzungen für die Under-Display-Camera des iPhone 15 Pro sein.

Im iPhone 14 soll euch statt der Notch ein Punch-Hole im Display entgegengucken. Das ist zwar nur eines von vielen Gerüchten zum iPhone 14, gilt inzwischen aber als recht wahrscheinlich. Die ebenfalls vermutete Frontkamera unter dem Display werdet ihr also  dieses Jahr eher noch nicht in einem Apple-Smartphone sehen. Bisher gibt es weniger als eine Handvoll Smartphones, die diese Technologie nutzen, darunter das Galaxy Z Fold 3 von Samsung. Ein neues Gerücht deutet nun darauf hin , dass Samsung auch die Under-Display-Camera-Technologie (UDC) für ein kommendes iPhone entwerfen soll.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

UDC braucht noch Entwicklungszeit

Der Bericht stammt vom koreanischen Magazin TheElec, die schon öfter frühe Informationen bekannt gegeben haben. Demnach soll Samsung die Technologie zuerst weiter in ihren Foldables einsetzen, bis ihr sie dann auch im iPhone findet. Die Kamera verschwindet dabei hinter einem abschaltbaren Teil des Displays. So sind die dahinter versteckten Sensoren im Idealfall nicht mehr zu erkennen. Aktuell ist diese Technologie aber noch nicht besonders ausgereift. In unserem Test des Galaxy Z Fold 3 zeigte sich, dass das Display vor der Frontkamera durch eine deutlich niedrigere Auflösung heraussticht. Außerdem sind die Fotos mit der unsichtbaren Kamera deutlich schwächer als herkömmliche Selfies.

Für Apple ist die Technologie vermutlich sogar entscheidender als für Samsung. Denn bei den Foldables ist es lediglich die Frontkamera, welche sich hinter dem Display befindet. Beim iPhone 15 Pro müssten auch die Sensoren für FaceID so versteckt werden. Diese müssen genauso zuverlässig und sicher funktionieren wie aktuell mit der Notch. Ob Samsung die Technologie bis 2023 so weit entwickeln kann, muss sich noch zeigen.

Leaker sind sich einig

Inzwischen verdichten sich die Hinweise darauf, dass Apple mit dem iPhone 15 tatsächlich die unsichtbare Frontkamera einführt. Neben dem aktuellen Bericht hat auch schon Analyst Ming-Chi Kuo eine entsprechende These aufgestellt. Und auch Displayindustrie-Beobachter Ross Young hat sich zur unsichtbaren Kamera des iPhone 15 über Twitter geäußert.

Deal iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema