iTunes: Will Apple bald HD-Musik-Downloads anbieten?

Her damit !7
Will Apple in Zukunft Musik in einer höheren Qualität zum Download anbieten und sich so von den Streaming-Diensten absetzen?
Will Apple in Zukunft Musik in einer höheren Qualität zum Download anbieten und sich so von den Streaming-Diensten absetzen?(© 2014 iTunes, CURVED Montage)

Erst kürzlich hieß es, dass Apple aufgrund sinkender Download-Zahlen über einen grundlegenden Umbau von iTunes nachdenke. Nun berichtet der Musik-Blogger Robert Hutton darüber, dass Apple bald HD-Musik-Downloads bei iTunes anbieten werde, die eine deutlich besser Tonqualität bieten als das aktuelle Angebot.

Laut Hutton, der seine Quellen nicht weiter angibt, soll Apple bereits seit Jahren darauf bestehen, dass die Plattenlabels ihre Stücke für iTunes in einem 24-Bit-Format zur Verfügung stellen. Bei iTunes können aber nur Audio-Dateien im 16-Bit Format heruntergeladen werden.

Der Plan Apples soll laut dem Branchen-Experten nun sein, im Juni die gigantische Datenbank freizuschalten und jegliches Musikstück auf iTunes zusätzlich in einem qualitativ hochwertigeren Format anzubieten. Passend zum Start der neuen Store-Kategorie sollen zudem klanglich überarbeitete Remastered-Versionen von Led Zeppelin erscheinen.

Musik-Downloads in höherer Qualität sollen auch teurer werden

Ein eher unerfreulicher Punkt in den Ausführungen Huttons betrifft die Preise: Laut der unbekannten Quelle sollen alle hochauflösenden Musikstücke auch teurer werden als die 16-Bit-Songs es bisher waren.

Der Plan, Musik in einer deutlich höheren Qualität anzubieten, macht durchaus Sinn. Erst kürzlich bewies Pono, das Kickstarter-Projekt von Neil Young, dass grundsätzlich ein großes Interesse an besserer Musikqualität besteht. Auch wäre dies ein Merkmal, das iTunes wieder vor die aktuell sehr beliebten Streaming-Angebote von Spotify und Co. bringen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !11Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.