iWatch: Release im Oktober mit eckigem 2,5-Zoll-Display

Her damit !210
Wird die iWatch ein Curved-Display aufweisen?
Wird die iWatch ein Curved-Display aufweisen? (© 2014 Youtube/youcouldseethefuture)

Release der iWatch mit gebogenem Display im Oktober: Die breit angelegte Produktion der Smartwatch von Apple soll noch im Juli beginnen. Hergestellt wird das Wearable von dem Unternehmen Quanta Computer Inc. in Taiwan.

Apple erwarte, innerhalb des ersten Jahres nach der Veröffentlichung 50 Millionen Exemplare der iWatch zu verschiffen, wird eine Quelle von Business Insider zitiert, die Apple nahe stehen soll. Quanta Computer Inc. soll demnach rund 70 Prozent der smarten Uhren produzieren und derzeit bereits einen ersten Testlauf in der Fertigung gestartet haben.

Gebogene Form und Touch-Interface

Der Quelle zufolge wird das eckige Display der iWatch in der Diagonalen 2,5 Zoll messen und sich leicht vom Armband abheben. Dadurch ergebe sich eine insgesamt gebogene Form der iWatch. Das erste Wearable von Apple soll sich kabellos aufladen lassen und wie erwartet über ein Touch-Interface bedient werden. Eine weitere Quelle von Business Insider gibt zudem an, dass LG Display Co Ltd für die Fertigung des Bildschirms der Smartwatch verantwortlich sein soll. Der Sensor für die Messung des Pulses werde demnach von Heptagon aus Singapur geliefert. Weder Apple noch die mutmaßlichen Lieferanten haben sich bisher offiziell zur Produktion der iWatch geäußert; auch der offizielle Name für die Smartwatch steht nach wie vor noch nicht fest.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.