JBL Link Drive bringt den Google Assistant in euer Auto

Mit JBL Link Drive könnt ihr den Google Assistant freihändig per Sprache nutzen
Mit JBL Link Drive könnt ihr den Google Assistant freihändig per Sprache nutzen(© 2018 Shutterstock / Evgeniy Kalinovsk)

JBL hat ein interessantes Zubehör für Smartphones vorgestellt. Mit dem JBL Link Drive könnt ihr den Google Assistant anscheinend bequemer im Auto benutzen, als dies mit allein einem Handy möglich ist.

JBL hat mit dem Link Drive ein neues Accessoire vorgestellt, wie Phone Arena berichtet. Der JBL Link Drive ist als eine Art Bindeglied zwischen Nutzer, Smartphone und Auto gedacht. Das Gerät soll vor allen Dingen während der Fahrt die Interaktion mit dem schlauen Google Assistant erheblich erleichtern. Dank ständig aktivierter Sprachsteuerung könnt ihr euer Handy in der Tasche lassen und Googles Sprachassistenten allein mit eurer Stimme bedienen.

Sprachbefehle auch bei Störgeräuschen

Zwei geräuschunterdrückende Mikrofone im Gerät sollen dafür sorgen, dass euch der Google Assistant sogar bei lauten Fahrgeräuschen versteht. Selbst heruntergelassene Fenster und starker Fahrtwind stören die Verständigung angeblich nicht. In solchen Situationen könnte der Sprachassistent auf dem Smartphone trotz Sprachaktivierung schon an seine Grenzen kommen. Sprecht ihr im Auto den Weckruf "Hey Google", dann stellt JBL Link Drive die Musik leiser, während ihr eure Frage stellt, und wieder lauter, wenn ihr zu Ende gesprochen habt.

Der JBL Link Drive unterstützt sowohl Android als auch iOS als Betriebssystem für euer Smartphone oder Tablet. Um ihn im Auto zu verwenden, schließt ihr das Gerät an das 12-Volt-Bordnetz des Autos an, zum Beispiel am Zigarettenanzünder. Anschließend koppelt ihr es via Bluetooth wahlweise mit dem eigenen Smartphone oder – sofern möglich – direkt mit dem Fahrzeug.

Außerdem verfügt der Link Drive auch über einen Audiokabel-Anschluss. Der Preis für den JBL Link Drive soll zum US-Marktstart im Frühling 2019 bei knapp 60 US-Dollar liegen, das sind umgerechnet etwas mehr als 50 Euro. Zuvor hatte das Unternehmen auf der Messe in Las Vegas bereits vier neue kabellose In-Ear-Kopfhörer enthüllt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Pro: Sehen wir hier einen neuen Able­ger der belieb­ten Reihe?
Lars Wertgen
Das Huawei P Smart (Bild) könnte ein Pro-Modell bekommen.
Das Huawei P Smart Pro ist im Internet aufgetaucht. Das Smartphone sieht einem bereits bekannten Smartphone sehr ähnlich.
Huawei P Smart (2019): Handy­hülle kaufen – wir helfen euch bei der Auswahl
Christoph Lübben
Ihr wollt die schicke Rückseite des Huawei P Smart (2019) nicht verdecken? Dann könnt ihr zu einer transparenten Hülle greifen.
Wenn ihr eine Handyhülle für euer Huawei P Smart (2019) benötigt, ist die Auswahl geradezu erschlagend. Wir verraten euch, worauf ihr achten müsst.
Huawei P Smart Z: So viel soll das Smart­phone in Deutsch­land kosten
Michael Keller
Das Huawei P Smart (2019) könnte bald einen Ableger erhalten
Schon bald könnte das Huawei P Smart Z erscheinen. Nun ist angeblich der Preis des Smartphones durchgesickert.