Kate Spade New Yorks schicke Scallop 2 Smartwatch für Damen bald verfügbar

Kate Spade New York bringt eine neue Kollektion der Scallop 2 Smartwatch auf den Markt.
Kate Spade New York bringt eine neue Kollektion der Scallop 2 Smartwatch auf den Markt. (© 2019 Kate Spade New York)

Die amerikanische Marke Kate Spade New York hat eine neue Kollektion ihrer edlen Touch-Smartwatch Scallop 2 angekündigt. Sie gehört der Fossil Group an und steht für Luxus-Modeartikel und wurde vor allem für ihre Handtaschen bekannt, mit denen sich die Charaktere in "Sex and the City" schmückten. 

Die neue Scallop 2-Kollektion 2019 von Kate Spade New York spiegelt laut Aussage der Unternehmensgruppe die Vision des neuen Kreativdirektors Nicola Glass wider, der das markentypische Design aus Edelstahl mit modernen Farben kombiniert. Dazu gehört vor allem das Pik (auf Englisch: spade) als Markenzeichen, das sich als Designelement durch alle KSNY-Kollektionen zieht. Jede der Smartwatches hat eine Lünette mit 42 Millimeter Durchmesser und charakteristischer Bogenkante. Bänder aus schwarzem Silikon, rosafarbenem Kalbsleder oder roségoldenem Edelstahl geben dem Schmuckstück ein individuellen Look. Business-Style oder sportlich: Mit der vorinstallierten App "Wähle Deinen Look" können Nutzerinnen die Uhr optisch auf ihr Outfit abstimmen.

Vor allem technische und sportliche Neuerungen

Vor allem technisch bieten die edlen neuen Damenuhren einige Neuerungen: So kommt die neue Smartwatch-Generation mit einem Herzfrequenz- und Aktivitäts-Tracking,
Beschleunigungssensor, Mikrofon, einem eigenen GPS für Sporteinheiten unabhängig vom Handy und einer NFC-Schnittstelle für kontaktloses Bezahlen über Google Pay. Beim Sport trackt die Scallop 2 die Herzfrequenz automatisch und dokumentiert die Fitnessdaten mit Google Fit oder Apps von Drittanbietern. Auch Schwimmtrainings können mit Drittanbieter-Apps aufgezeichnet werden, da die Uhren bis zu 3 ATM wasserdicht sein sollen.

Bunte animierte Zifferblätter informieren die Nutzerinnen im Handumdrehen über Smartphone-Benachrichtigungen, Infos aus sozialen Netzwerken und aktuelle Wetterdaten. Auch Google Assistant ist mit an Bord. Jedes der Zifferblätter hat ein Herzsymbol zum schnellen Check der aktuellen Herzfrequenz. Trägerinnen können zudem ihre Musik über die Uhr steuern. Die Uhren sind mit einem vier-Gigabyte großen Speicher ausgestattet. Laut Hersteller soll die Akkulaufzeit je nach Nutzung für ein bis zwei Tage ausreichen.

Verfügbarkeit und Preis

Die "Scallop 2"-Smartwatches werden mit Googles Wear OS betrieben und sind mit Smartphones ab Android 4.4 und iOS 9.3 kompatibel. Die smarte Uhrenkollektion soll in Kürze online und im Fachhandel zum Preis von 329 beziehungsweise 359 Euro samt Edelstahlarmband erhältlich sein. Als Zubehör kommen außerdem drei bunte Armbänder in die Shops.


Weitere Artikel zum Thema
Die Garmin vivoac­tive 3 Music unter­stützt jetzt Spotify
Francis Lido
Die Garmin vivoactive 3 Music unterstützte Spotify bislang noch nicht
Die Garmin vivoactive 3 Music erhält eine Spotify-App. Diese soll bereits zum Download bereitstehen.
Nike: Update kann selbst­schnü­rende Schuhe außer Gefecht setzen
Christoph Lübben
Die Schnürfunktion der Nike Adapt lässt sich per Smartphone steuern
Die Nike Adapt sind plötzlich gar nicht mehr so smart: Mit einem Update könnt ihr die selbstschnürenden Schuhe offenbar zum Teil nutzlos machen.
Galaxy Fit e: Samsung hat einen neuen güns­ti­gen Fitness­tra­cker
Aaron
Neben dem Galaxy Fit und Galaxy Fit e hat Samsung auch eine neue Smartwatch und die Galaxy Buds vorgestellt
Mit dem Galaxy Fit e hat Samsung einen Fitnesstracker für kleines Geld angekündigt. Allerdings ist bislang unklar, wie günstig er genau ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.