Katy Perry hält Selfie-Phänomen für eine Krankheit

US-Megastar Katy Perry gehört offenbar nicht zu den Stars, die dem aktuellen Selfie-Hype frönen. Auf ihrem Twitteraccount verkündete die Sängerin vom Coachella Valley Music and Arts Festival aus, dass die Smartphone-Selbstporträts eine Krankheit seien – und warnte ihre Fans davor.

Kurz vor dem Tweet hatte Perry laut The Hollywood Gossip einem Fan die Bitte verweigert, ein Selfie zu schießen. Sie lies sich schließlich dazu unter der Bedingung dazu überreden, dass der Fan mit auf dem Foto zu sehen sei. Kurz darauf twitterte die Sängerin gegen das aktuelle Internet-Massenphänomen.

„Liebe Festival-Freunde denkt daran, Selfing ist eine Krankheit.“

Katy Perry steht unter der Prominenz mit ihrer Haltung mehr oder weniger alleine da. Spätestens nach dem mittlerweile legendären Oscar-Selfie von Moderatorin Ellen DeGeneres gibt es einen regelrechten Kult um die Selbstporträts. Seit dem Obama-Selfie Anfang des Monats verhärten sich auch die Gerüchte, dass Samsung den Trend gezielt für seine Werbezwecke einsetzt.

Selfie-Trend noch nicht vorüber

Ob Versuche, den Oscar-Selfie vom Retweet-Thron zu stoßen oder Musikvideos, anhand derer sich Generationenkonflikte humorvoll darstellen lassen, der Selfie-Trend ist offenbar noch nicht an seinem Ende angelangt. Dass sich inzwischen sogar Psychologen mit dem Phänomen auseinandersetzen, könnte Katy Perrys Haltung stützen. Für Twitter und Samsung jedenfalls ist die Sache ein Geschenk des Himmels.


Weitere Artikel zum Thema
"Mass Effect: Andro­meda" im ausführ­li­chen Test: Lohnt die Reise?
2
Her damit !16Szene aus "Mass Effect: Andromeda"
Ist "Mass Effect: Andromeda" ohne Commander Shepard noch Mass Effect? Wir sind die Reise angetreten und stellen beruhigt fest: Ja, fast.
"Death Note": Liebe, Tod und Zerstö­rung im ersten Netflix-Trai­ler
Stefanie Enge2
Wessen Name in "Death Note" landet, stirbt
Wessen Name in dem Notizbuch "Death Note" landet, stirbt. Die Neuverfilmung des gleichnamigen Animes startet im August auf Netflix.
Android O im Rund­gang: Die erste Entwick­ler-Version auspro­biert [mit Video]
Marco Engelien
Eine erste Preview für Entwickler gibt einen Ausblick auf Android O.
Google hat die erste Preview zu Android O veröffentlicht. Die ist eigentlich nur für Entwickler gedacht. Wir haben sie uns trotzdem schon angesehen.