Kein iOS 8.2 Jailbreak: Wartet TaiG noch auf iOS 8.3?

Her damit !86
Für einen "Ausbruch" aus iOS 8.2 wurde noch kein passendes Tool veröffentlicht
Für einen "Ausbruch" aus iOS 8.2 wurde noch kein passendes Tool veröffentlicht(© 2014 CC: Flickr/Alexander C. Kafka)

Die Sicherheitskonferenz "Mobile Security Summit" in China brachte keinen Jailbreak für iOS 8.2 hervor, wie zuvor erwartet wurde – und nun stellt sich die Frage, wann ein solcher erscheinen könnte. Der YouTuber EverythingApplePro hat eine nicht allzu unwahrscheinliche Antwort auf diese Frage parat.

Es ist nicht bekannt, wie weit die Arbeiten an einem Jailbreak für iOS 8.2 vorangeschritten sind. Bisher hat weder Team TaiG noch eine andere Gruppe ein entsprechendes Tool veröffentlicht. Genauso wenig gibt es Neuigkeiten zu neu entdeckten Lücken in Apples Mobile-Betriebssystem, die für einen Jailbreak genutzt werden könnten. Wie ein YouTuber allerdings nun in seinem neusten Video erklärt, könnte die Funkstille auch pure Absicht sein.

Jailbreak direkt zum Release von iOS 8.3?

Es besteht die Chance, dass TaiG oder auch ein anderes Team bereits einen neuen Ansatz gefunden hat, um einen Jailbreak von iOS 8.2 zu bewerkstelligen, man aber einfach noch warten möchte, bevor ein entsprechendes Software-Tool bereitgestellt wird. Dies könnte damit zusammenhängen, dass Gerüchten zufolge iOS 8.3 bereits um den Release der Apple Watch im April herum erscheinen wird. Dafür spricht auch, dass Apple schon mehrere Beta-Versionen von iOS 8.3 veröffentlicht hat.

Würde TaiG oder ein anderes Team nun einen Jailbreak für iOS 8.2 veröffentlichen, wäre es wahrscheinlich, dass Apple die Lücke, die das Team für den Vorgang ausnutzt, noch vor dem Release von iOS 8.3 schließt. Die Früchte ihrer Arbeit wären also womöglich schon in wenigen Wochen verdorrt. Der Release von iOS 8.4 wird hingegen eher für Juni erwartet – gemeinsam mit der Vorstellung von Apples neuem Musik-Streaming-Dienst. Sollte ein Team also eine Lösung für einen Jailbreak gefunden haben, so ist es wahrscheinlich, dass man mit der Veröffentlichung noch bis zum Release von iOS 8.3 wartet, um so mehr Zeit für die Entwicklung der nächsten Lösung zu gewinnen.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Flex­gate sorgt für Ärger
Guido Karsten
Beim MacBook Pro mit OLED-Leiste soll der Schaden häufiger entstehen
Das MacBook Pro ist leistungsstark und dabei auch noch sehr dünn. Offenbar begünstigt das flache Gehäuse aber auch Schäden am Display.
AirPods 2 sollen bald erschei­nen und Fitness-Featu­res mitbrin­gen
Michael Keller
Sehen wir die Nachfolger von Apples AirPods bereits 2019?
Apples AirPods haben sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Die Nachfolger der In-Ear-Kopfhörer könnten bereits in den Startlöchern stecken.
iOS 12.1.3 schließt Sicher­heits­lücken auf iPhone und iPad
Michael Keller
iOS 12.1.3 schließt Sicherheitslücken unter anderem auf dem iPhone Xr (Bild)
Apple hat iOS 12.1.3 veröffentlicht. Mit dem Update sollen zahlreiche Sicherheitslücken ausgeräumt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.