iOS 8.2 Jailbreak von TaiG: Release noch am 27. März?

Her damit !113
Der Jailbreak für iOS 8.2 von TaiG wird bereits erwartet
Der Jailbreak für iOS 8.2 von TaiG wird bereits erwartet(© 2015 taig.com, CURVED Montage)

Präsentiert TaiG am 27. März den Jailbreak für iOS 8.2? Das Experten-Team von TaiG ist in diesem Jahr Gastgeber der Sicherheitskonferenz "Mobile Security Summit" (MSS), die am 27. März beginnt. Gerüchten zufolge könnte an diesem Tag bereits ein neuer Jailbreak vorgestellt werden.

So schrieb beispielsweise der Sicherheitsexperte Stefan Esser, der auch als i0n1c bekannt ist, vor drei Tagen über seinen Twitter-Account, dass er den Release des TaiG Jailbreaks für iOS 8.2 für den heutigen 27. März erwartet. Die Konferenz wäre sicherlich ein guter Rahmen für die Veröffentlichung, da dort viele Fachleute versammelt sind.

Konkurrenz zwischen TaiG und Pangu

Ob der Release tatsächlich heute stattfindet, wird sich zeigen. Üblicherweise dauert es nicht lange, bis nach dem Release einer neuen iOS-Version auch das passende Jailbreak-Tool erscheint. So vergingen beispielsweise nach dem Update auf iOS 8.1.2 nur wenige Tage, bis das Team von TaiG den Jailbreak lieferte. Dazu kommt, dass TaiG sich in einem Konkurrenzkampf mit dem Team von Pangu befindet und deshalb ein Interesse daran haben dürfte, bei iOS 8.2 schneller zu sein.

Allerdings war es in der Gerüchteküche in letzter Zeit erstaunlich still, was einen Jailbreak für iOS 8.2 angeht, berichtet Redmond Pie. Die letzte Meldung bezüglich TaiG stammt von Anfang März: Damals hieß es, dass Team würde noch an dem Jailbreak arbeiten. Offenbar hatte Apple bereits eine Lücke in der neuen Version seines Betriebssystems gestopft, was die Verzögerung erklären könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido
Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller2
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.
Apple will eure Augen bei iPhone-Nutzung im Dunkeln schüt­zen
Francis Lido3
Night Shift steht auf iPhones seit iOS 9.3 zur Verfügung
Helle Smartphone-Displays blenden ihre Nutzer beim Einschalten. Apple könnte das in Zukunft mit einem Sensor verhindern.