Kein Touchscreen? LG deutet vor MWC neues Smartphone-Bedienkonzept an

Als größte Messe für Smartphone-Technik bietet der Mobile World Congress eine optimale Bühne, um neue Geräte und Entwicklungen zu präsentieren. 2019 könnte sich unter den Neuvorstellungen eine bahnbrechende Technologie von LG befinden, wie ein Teaservideo des Herstellers nun andeutet.

Zugegeben, der Videoclip ist recht kurz und er verrät auch nicht viel darüber, was LG nun genau beim MWC zeigen möchte. Der Slogan "Goodbye Touch" verspricht aber immerhin das Ende des aktuellen Bedienkonzeptes von Smartphones: Die Steuerung über einen berührungsempfindlichen Bildschirm ist seit dem Erscheinen des ersten iPhone ein zentrales Element beim Umgang mit Mobilgeräten.

Geht es um das LG G8?

Im Teaser wirkt es, als würde die Hand gar nicht die darunter befindliche Oberfläche berühren. LG könnte also eine Art kontaktlose Gestensteuerung für Smartphones im Sinn haben. Diese wäre jedoch keine große Überraschung, da bereits in der Vergangenheit Hersteller ihre Geräte mit solch einem Feature ausgestattet haben. Womöglich hat LG diese Technologie weiter verfeinert.

Erwartet wird aktuell, dass LG beim MWC 2019 zumindest das neue Flaggschiff-Smartphone LG G8 vorstellt. Möglich ist zudem ein Gerät, das sich ähnlich wie das von Samsung angekündigte Modell zusammen falten lässt. Welches der beiden Geräte nun von der Neuentwicklung profitieren soll, bleibt noch offen. Vielleicht erfahren wir aber ja noch vor der für den 24. Februar 2019 geplanten MWC-Keynote mehr über die Pläne des Herstellers. Das Unternehmen neigt dazu, bestimmte Kernfunktionen kommender Modelle bereits im Vorfeld zu verraten.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.