Kündigt Nintendo in Kürze das N64 Classic an?

Her damit5
Ein Mario-Teil soll auf dem N64 Classic vorinstalliert sein
Ein Mario-Teil soll auf dem N64 Classic vorinstalliert sein(© 2016 Nintendo)

Nintendo könnte bald eine neue Konsole ankündigen. Nicht etwa den Nachfolger zur Switch, sondern das N64 Classic. Einem Gerücht zufolge soll die Ankündigung der Retro-Konsole sogar unmittelbar bevorstehen.

Noch im November 2018 werde Nintendo die Öffentlichkeit über das N64 Classic informieren, berichtet GamingIntel. Die Information soll von einer nicht näher benannten Quelle stammen, mit der man bisher noch keine Erfahrungen gemacht habe. Allerdings schrieb die Webseite zu einem früheren Zeitpunkt, dass die Ankündigung für den ersten November geplant gewesen sei. Sie hätte nach einer Nintendo Direct zu Super Smash Bros. stattfinden sollen.

Zwei "Zelda"-Spiele vorinstalliert?

Inzwischen habe sich aber herausgestellt, dass diesen Monat noch eine zweite Nintendo Direct folgen werde, wie eine andere, sehr zuverlässige Quelle berichtet haben soll. Die Chancen stünden gut, dass wir dann Neues zum N64 Classic erfahren werden. Möglicherweise verrät der Hersteller dann auch Details zur YouTube-App für die Nintendo Switch.

Der Webseite zufolge könnte das N64 Classic kurz nach der Ankündigung bereits in den Handel gelangen. GamingIntel geht davon aus, dass Nintendo die Retro-Konsole rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im Dezember veröffentlichen will. Auf der Neuauflage des Nintendo 64 sollen insgesamt 30 Spiele vorinstalliert sein.

Fünf davon will die Webseite bereits in Erfahrung gebracht haben: Angeblich handelt es sich dabei um "The Legend of Zelda: Ocarina of Time", "The Legend of Zelda: Majora’s Mask", "Super Mario 64", "Banjo-Kazooie" und "Puyo Puyo Sun 64", das möglicherweise aber nur in Japan zum Lieferumfang gehört. Vor allem die drei erstgenannten Titel sind allesamt echte Klassiker.


Weitere Artikel zum Thema
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEHer damit9Der Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.