Kurioser iTunes-Hit: Song ohne Ton erobert die Charts

Peinlich !5
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein
Ein iPhone-Bug soll der Grund für den Erfolg des stillen Songs bei iTunes sein(© 2016 CURVED)

Auf iTunes steigt gerade ein Song in den Charts auf, mit dem Ihr Eure Autofahrt ruhig angehen könnt. Zu hören ist in dem Track nämlich nichts. Kostenlos ist dieser nicht im Store zu finden, dennoch zahlen offenbar viele Nutzer den Preis für die Stille.

Es handelt sich um den Song "A a a a a Very Good Song" von Samir Mezrahi. In dem rund 10 Minuten langen Stück kommt kein einziger Ton vor, trotzdem wird die Single bei iTunes oft gekauft. Der Grund dafür: Laut Daily Mail handelt es sich bei dem Titel um einen Workaround für einen Bug, der bei vielen iOS-Nutzern auftritt.

10 Minuten Zeit für Entscheidung

Sobald Ihr Euer iPhone mit bestimmten PKW-Typen via AUX oder Bluetooth verbindet, kann es passieren, dass direkt der Song aus Eurer iTunes-Mediathek abgespielt wird, der alphabetisch an erster Stelle steht. Viele Autofahrer haben demnach das "Problem", dass bei der Verbindungsherstellung immer der gleiche Song direkt startet. Der Track von Samir Mezrahi dürfte durch seinen Namen diese oberste Position einnehmen und automatisch wiedergegeben werden. Somit hätten Autofahrer rund 10 Minuten "Ruhe", um manuell ein Lied auszuwählen, das sie hören wollen.

Die Stille nach dem Verbinden von Auto und iPhone ist vielen Nutzern offenbar Geld wert: Bei iTunes ist der Song für 99 Cent gelistet und hat es in die Top 100 geschafft. Dies dürfte Samir Mezrahi gerade im Vergleich zum vermutlich sehr geringen Produktionsaufwand des Titels einen guten Gewinn verschaffen. Hier gilt wohl durchaus wörtlich: "Schweigen ist Gold".


Weitere Artikel zum Thema
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.
iPhone 2018: Unter­stüt­zen nur die OLED-Modelle den Apple Pencil?
Guido Karsten2
Für das iPhone 2018 könnte es womöglich einen kompakteren Apple Pencil geben
Gerüchten zufolge soll das iPhone 2018 wie das iPad Pro den Apple Pencil unterstützen. Offenbar trifft das aber nur auf zwei der drei Modelle zu.
HomePod: Apples smar­ter Laut­spre­cher kann nun auf euren Kalen­der zugrei­fen
Francis Lido
Der HomePod bietet nun ein neues Feature
Der HomePod hat dazugelernt: Ab sofort erstellt er auf Wunsch Termine in eurem Kalender oder fragt diese ab.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.