Leak verrät Maße: So groß ist das Samsung Galaxy S6

Her damit !22
Samsung Galaxy S6
Samsung Galaxy S6(© 2015 NWE)

Wie groß das Samsung Galaxy S6 sein wird, dürfte nicht nur Interessenten mit kleinen Händen interessieren. Glücklicherweise hat das französische Tech-Portal NoWhereElse nun einige neue Informationen parat, die aus den Fertigungsplänen eines Schutzhüllen-Herstellers stammen.

Die Konstruktionspläne einer Schutzhülle aus Silikon, die der Tech-Webseite zugespielt wurden, geben die exakten Maße des neuen Galaxy S6 an. Dass die enthaltenen Daten korrekt sind, ist recht wahrscheinlich, da Samsung vermutlich weit im Voraus Hersteller von Zubehör mit solchen Informationen versorgt, damit diese pünktlich zum Smartphone-Launch entsprechende Gadgets anbieten können.

Galaxy S6 wird offenbar dünner als sein Vorgänger

Laut den Zeichnungen misst das Samsung Galaxy S6 143,53 Millimeter in der Höhe, 70,7 Millimeter in der Breite ohne Tasten und 72,94 Millimeter mit Tasten sowie 7,19 Millimeter in der Tiefe. Zum Vergleich: Der Vorgänger Galaxy S5 hat die Maße 142 mm x 72,5 mm x 8,1 mm. Demnach sieht es so als, als sei das Galaxy S6 wirklich knapp einen Millimeter dünner als das Vorgängermodell, auch wenn wir uns hier nicht ganz festlegen wollen: Das Silikon-Case, das in der Konstruktionszeichnung beschrieben wird, besitzt eine Aussparung für die Kamera des neuen Samsung-Smartphones und es ist nicht erkennbar, ob diese womöglich ein Stück aus dem Galaxy S6 herausragt. Für den Bau der Schutzhülle wäre die zusätzliche Höhe der Kamera nicht zwingend erforderlich und so könnte es sein, dass die Angabe zur Dicke des Smartphones sich nur auf das eigentliche Gerät beschränkt.

In jedem Fall geben die Konstruktionspläne der Schutzhülle eine Vorstellung davon, wie groß das Samsung Galaxy S6 sein wird und welche Form es bekommt. Letztere scheint sich nicht allzu weit vom Vorgänger entfernt zu haben: Die Maße sind bis auf die Tiefe recht ähnlich und auch die Kanten des Smartphones sind offenbar wieder etwas abgerundet. Ein Rätsel stellen allerdings noch die Öffnungen dar, die eine Schutzhülle für das Galaxy S6 offenbar aufweisen muss. Infrarot und Kopfhöreranschluss vermuten wir an der oberen und Micro-USB und eine Aussparung für den Lautsprecher an der unteren Kante. Wozu aber braucht das neue Samsung-Smartphone dann noch eine weitere Öffnung an der unteren Kante? Könnte sie vielleicht mit der angeblichen Spezial-Funktion des Galaxy S6 zu tun haben? Was denkt Ihr?

Weitere Artikel zum Thema
ZTE Axon M ist das erste echte klapp­bare Smart­phone mit zwei Displays
Jan Johannsen4
Weg damit !8ZTE Axon M: Klappbares Smartphone mit zwei Displays.
Das erste klappbare Smartphone kommt nicht von Samsung. ZTE hat das Axon M vorgestellt. Was das Dualscreen-Modell kann, erfahrt Ihr hier.
Galaxy Tab Active 2 ist offi­zi­ell: So viel kostet das Outdoor-Tablet
Christoph Lübben1
So sieht das Galaxy Tab Active 2 aus
Ein Tablet für alle Fälle: Das Galaxy Tab Active 2 ist offiziell. Das äußerst robuste Geräte besitzt einen Wechselakku und ist wasserdicht.
Das Pixel 2 im Kame­ra­ver­gleich mit iPhone 8 Plus, Galaxy Note 8 und HTC U11
Jan Johannsen1
Vier sehr gute Kameras: Pixel 2, Galaxy Note 8, iPhone 8 Plus und HTC U11.
Laut Google hat das Pixel 2 die beste Smartphone-Kamera. In unserem Straßentest muss es gegen das iPhone 8 Plus, das Note 8 und das HTC U11 antreten.