Lenovo bestätigt Pläne für Windows Phone und Wearable

Lenovo plant ein erstes Windows Phone und arbeitet an einem noch unbekannten Wearable
Lenovo plant ein erstes Windows Phone und arbeitet an einem noch unbekannten Wearable(© 2014 Cc: Flickr/HoaYing)

Lenovo wird noch in diesem Jahr sein erstes Windows Phone auf den Markt bringen. Dies bestätigte der Chef der Mobilsparte des Konzerns, Liu Jun, gegenüber Mobile Geeks. Des Weiteren ließ Liu durchblicken, dass der Konzern an einem eigenen Wearable arbeitet.

Bereits auf der BUILD 2014 war Lenovo von Microsoft als neuer Hardware-Partner für die Produktion von Geräten mit Windows Phone vorgestellt worden. Jetzt folgen der Ankündigung also langsam konkretere Entwicklungen: Noch in diesem Jahr soll Lenovo das erste Gerät mit Microsofts Mobile-Betriebssystem der Öffentlichkeit präsentieren. Als größter PC-Hersteller der Welt ist Lenovo mit Microsofts Systemen vertraut – ein Windows Phone ist da vermutlich kein allzu großer Sprung.

Neue Kraft auf dem Wearable-Markt?

Neben einem Windows Phone will Lenovo auch ein eigenes Wearable entwickeln und die eigene Marke zukünftig in diesem Bereich etablieren. Liu hielt sich allerdings über die Art von Wearable bedeckt. Daher ist noch nicht abzusehen, ob der Konzern intern in Konkurrenz zur Smartwatch Moto 360 seines Tochterunternehmens Motorola geht, oder ein völlig anderes Produkt anvisiert. Das Wearable der Chinesen soll jedenfalls gegen Jahresende oder Anfang 2015 auf den Markt kommen, möglicherweise pünktlich zur CES 2015 in Las Vegas.

Mit immer mehr Herstellern, die neue Geräte auf Basis von Windows Phone entwickeln, könnte es Microsoft tatsächlich gelingen, einen größeren Anteil auf dem Markt der Mobile-Betriebssysteme zu erkämpfen. Weiterhin könnte 2015 ein spannendes Jahr für die weitere Entwicklung in diesem Bereich werden:  Microsoft soll nämlich planen, mit Windows 9 seine Betriebssysteme für PCs und mobile Geräte zusammenzuführen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Unfassbar !6Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.