Lenovo Smart Assistant: Echo-Konkurrent mit Alexa auf der CES vorgestellt

Her damit !5
Der Lenovo Smart Assistant soll in einer normalen Edition (rechts) und als Harman Kardon Edition (links) erscheinen
Der Lenovo Smart Assistant soll in einer normalen Edition (rechts) und als Harman Kardon Edition (links) erscheinen(© 2017 Lenovo)

Alexa inside: Mit dem Smart Assistant hat Lenovo auf der CES 2017 nun eine Box mit künstlicher Intelligenz vorgestellt, die Amazon Echo Konkurrenz machen könnte: Der intelligente Lautsprecher mit Sprachsteuerung hat nämlich nicht nur optisch Gemeinsamkeiten mit dem Smart Home-Produkt des Versandriesen, wie CNET berichtet.

Auch auf dem Lenovo Smart Assistant hat nämlich die Amazon-KI Alexa das Sagen. Die Sprachsteuerung sollte deshalb genau so funktionieren wie auf dem Echo oder Echo Dot. Die smarte Box wird durch einen Intel Celeron N3060-Prozessor angetrieben, für den Ton sind 360-Grad-Lautsprecher zuständig. Eine Verbindung zum Smartphone wird wie beim Konkurrenzprodukt über die Alexa-App von Amazon hergestellt.

Premium-Sound für 50 Dollar Aufpreis

Dabei werde die Leistung des Hochtöners in der Standardausführung des Lenovo Smart Assistant mit 5 Watt angegeben, wohingegen der Bass es auf 10 Watt bringe. Gegen einen Aufpreis lässt sich allerdings auch eine Harman Kardon Edition in Schwarz erwerben, die angeblich Premium-Soundqualität liefern soll. Wie viel Audioleistung in dieser speziellen Version steckt, ist allerdings noch nicht bekannt.

Der Lenovo Smart Assistant soll zum Preis von 129 Dollar im Handel erscheinen und wäre damit günstiger als die Amazon Echo-Box, die zumindest in Deutschland aktuell 179 Euro kostet. Für die Harman Kardon Edition mit besserem Sound werde ein Aufpreis von rund 50 Dollar fällig – also insgesamt rund 179 Dollar für den Kauf. Ab Mai 2017 soll der intelligente Lautsprecher im Handel erscheinen. Ob und wann ein Release in Deutschland stattfindet, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
"Holo­gate", "Fallout 4" und "Duck Hunt" ange­spielt [mit Video]
Stefanie Enge
In "Hologate" kämpft Ihr zu viert miteinander
Neue Spiele für VR-Brillen: Auf der Gamescom in Köln konnten wir "Fallout 4 VR", "Duck Hunt" und "Hologate" ausprobieren.
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen1
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.