LG beantragt "X5": Womöglich ein günstiger Ableger des G5

Beim "X5" könnte es sich um einen robusten Ableger des LG G5 handeln
Beim "X5" könnte es sich um einen robusten Ableger des LG G5 handeln(© 2016 CURVED)

Ableger des LG G5 in Planung: Für sein Heimatland Südkorea hat sich LG die Namensrechte für das Gerät "X5" gesichert. Dabei könnte es sich um eine günstigere und weniger hochwertig ausgestattete Ausführung des aktuellen Vorzeigemodells handeln – möglicherweise mit einem widerstandsfähigen Gehäuse.

Zusammen mit dem Namen "X5" habe LG auch die Rechte für ein Logo beantragt, berichtet GSMArena unter Berufung auf die niederländische Webseite GSMinfo. Das Bild zeigt offenbar den Buchstaben "X" mit einer Kerbe, neben dem eine etwa halb so große "5" zu sehen ist. Derzeit besteht die X-Reihe des Unternehmens aus dem LG X cam und dem LG X screen – möglicherweise kommt also bald ein weiteres Gerät hinzu.

Mittelklasse-Ableger des G5

Möglich sei, dass LG das X5 von Ausstattung und Preis her zwischen dem X cam und dem LG G5 ansiedeln möchte. Über die mögliche Ausstattung des Smartphones geht aus dem Antrag für die Namensrechte nichts hervor – somit kann nur spekuliert werden, ob das Gerät als Ableger auch die Module von "LG Friends" unterstützen wird. Über das Release-Datum und die Regionen, in denen das Smartphone erhältlich sein wird, ist derzeit ebenfalls nichts bekannt.

Derweil hat LG offenbar den Nachfolger des LG G Flex 2 entwickelt: Das G Flex 3 soll ebenfalls einen gebogenen Bildschirm besitzen und eine Premium-Ausstattung mitbringen. Möglicherweise stellt das Unternehmen das Gerät auf der IFA 2016 vor, die Anfang September 2016 in Berlin stattfindet.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Alle Vari­an­ten und Preise gele­akt
Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern
Das Xiaomi Mi6 soll angeblich einen Snapdragon 835 als Chipsatz erhalten. Einem Leak zufolge wird das Smartphone trotzdem sehr günstig sein.
Galaxy S8 könnte in Europa noch teurer werden als bisher erwar­tet
Guido Karsten3
Das Samsung Galaxy S8 kann schon bald vorbestellt werden
In weniger als einer Woche wird das Galaxy S8 präsentiert. Dann werden wir hoffentlich auch erfahren, ob die Gerüchte über den hohen Preis stimmen.
Samsung schal­tet das Galaxy Note 7 nun per Fern­steue­rung komplett aus
Guido Karsten8
Samsung hat schon im September 2016 Warnungen auf dem Display des Galaxy Note 7 eingeblendet
Samsung zieht den Stecker: Nach etlichen Aufforderungen, alle Galaxy Note 7-Exemplare zurückzugeben, soll ein Update die Geräte unbrauchbar machen.