LG Class mit Metallgehäuse kommt als LG Zero nach Europa

Naja !7
Das LG Class soll auf dem europäischen Markt LG Zero heißen
Das LG Class soll auf dem europäischen Markt LG Zero heißen(© 2015 YouTube/UNDERkg)

Im September hat LG mit dem LG Class ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Bislang war allerdings nicht klar, ob der koreanische Hersteller das Gerät auch zu uns bringen wird. Nun hat das Smartphone immerhin schon einmal den Sprung nach Europa geschafft – aber unter einem neuen Namen, wie PhoneArena berichtet.

In Europa nennt LG sein neues Mittelklasse-Gerät nicht LG Class, sondern LG Zero. Was die Gründe dafür sein mögen, ist nicht bekannt. Sicher ist aber, dass der koreanische Hersteller das Smartphone mit Metallgehäuse zunächst in Italien veröffentlicht hat. Auch wenn LG noch nichts über weitere Markteinführungen verraten hat, so ist davon auszugehen, dass das LG Zero in Europa nicht exklusiv in Italien angeboten wird.

Schaf im Wolfspelz

Das LG Zero bringt zwar ein Metallgehäuse mit, jedoch passt dieses Premium-Feature eigentlich nicht besonders zur enthaltenen Hardware. Das Smartphone wird lediglich von einem Snapdragon 410 angetrieben, der immerhin auf 2 GB RAM zurückgreifen kann. Der interne Speicher misst 16 GB und ist per microSD-Karte erweiterbar. Das Display ist 5 Zoll groß, löst aber nur mit 720p auf. Die Hauptkamera knipst Fotos mit bis zu 13 MP, während die Frontkamera mit einer Auflösung von 8 MP fast schon überdimensioniert wirkt.

Im Vergleich mit anderen Smartphones wird die große Ähnlichkeit des LG Zero zum Moto G (2015) deutlich. Zwar ist dessen Frontkamera schwächer und das Gehäuse nicht aus Metall, jedoch kostet es auch längst nicht die 299 Euro, die LG zum Start des Zero in Italien abruft. Außerdem enthält das Moto G (2015) einen größeren Akku und kann im Moto Maker des Herstellers optisch angepasst werden.


Weitere Artikel zum Thema
LG G8 ThinQ: Das Display wird zum Laut­spre­cher
Michael Keller
Der Nachfolger des LG G7 ThinQ besitzt oben keinen klassischen Lautsprecher
Das LG G8 ThinQ bringt eine besondere Eigenschaft mit: Der Bildschirm dient auch als Lautsprecher. Wie das geht, erklärt der Hersteller nun.
So soll das LG G8 ThinQ von allen Seiten ausse­hen
Lars Wertgen
Der Nachfolger des LG G7 ThinQ (Foto) hat offenbar eine horizontal statt vertikal angeordnete Dualkamera
Schlüpft das LG G8 ThinQ in das Gewand seines Vorgängers? Im Netz veröffentlichte Bilder deuten darauf hin.
LG G8 ThinQ: So viel könnte das Smart­phone kosten
Francis Lido
Der Vorgänger des LG G8 ThinQ ist mittlerweile sehr günstig erhältlich
Wie viel wird das LG G8 ThinQ kosten? Der Preis des 128-GB-Modells ist nun offenbar durchgesickert.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.