LG G Stylo enthüllt: Dieses Smartphone schluckt 2 TB

Das LG G3 Stylus bekommt bald einen größeren Nachfolger
Das LG G3 Stylus bekommt bald einen größeren Nachfolger(© 2015 LG)

Nachwuchs für die LG-Familie: Kurz vor dem Release des LG G4 kündigt sich mit dem LG G Stylo ein weiteres Smartphone des südkoreanischen Unternehmens an, wie PhoneArena berichtet. Das Mittelklasse-Modell ist zudem mit einem Stylus ausgestattet.

LG arbeitet kräftig am Ausbau seines Smartphone-Portfolios und bringt nach dem kommenden Top-Modell LG G4 mit dem LG G Stylo noch ein weiteres Gerät auf den Markt. Es handelt sich dabei um einen Mittelklasse-Vertreter, wenn man einen Blick auf die Spezifikationen wirft. Da wäre zunächst das große 5,7-Zoll-Display mit einer Auflösung von 720 x 1280 Pixeln. Weiterhin hat das Smartphone einen Stylus im Gepäck. Interessanterweise gab es erst vor Kurzem Gerüchte über ein LG G4 Stylus.

LG G Stylo ist gerüstet für enorme Speichererweiterung

Im Inneren des G Stylo schlägt das Herz eines 64-Bit-Snapdragon-410-Prozessors mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz, dem 1,5 GB RAM zur Seite stehen. Die Größe des internen Speichers beträgt 8 GB. Dieser ist per microSD-Karte erweiterbar, was normalerweise nichts Besonderes ist. Doch in diesem Fall schon, denn das Smartphone unterstützt 2-TB-microSD-Karten, die noch gar nicht auf dem Markt sind.

Darüber hinaus besitzt das G Stylo eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie ein 5-Megapixel-Modul für Selfies. Für die nötige Ausdauer sorgt ein 3000-mAh-Akku. Zudem ist es LTE-fähig und unterstützt Bluetooth 4.1. Ab Werk ist auf dem Smartphone Android 5.0 Lollipop installiert. Für einen Preis von umgerechnet etwa 460 Dollar ist das LG G Stylo ab Mai zunächst in Südkorea erhältlich. Ein Release in weiteren noch unbekannten Märkten soll folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.