LG G3-Leak verspricht hochauflösendes 5,5-Zoll-Display

Unfassbar !34
Größer als der Vorgänger G2: Das LG G3 kommt wohl mit 5,5-Zoll-Display
Größer als der Vorgänger G2: Das LG G3 kommt wohl mit 5,5-Zoll-Display(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Offiziell angekündigt ist es noch nicht und auch der Verkaufsstart steht noch nicht fest. Welche Details das LG G3 auszeichnen werden, will ein US-Mobilfunkbetreiber allerdings schon jetzt wissen. Er veröffentlichte ein Datenblatt mit Infos zum G2-Nachfolger.

Zumindest in puncto Auflösung würde das kommende LG G3 sowohl Samsung Galaxy S5 als auch HTC One M8 in den Schatten stellen, wenn die geleakten Daten tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Den Informationen des US-Mobilfunkanbieters Sprint zufolge wird das Android-Smartphone ein 5,5-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1440 Bildpunkten bekommen. Der Vorgänger G2 muss mit 1920 x 1080 Pixeln auf seinem 5,2-Zoll-Display auskommen. Das IT-Portal Golem geht aufgrund der beeindrucken Auflösung davon aus, dass LG beim G3-Bildschirm auf IPS- statt OLED-Technologie setzen wird.

Snapdragon 800 und Android 4.4.2 KitKat

Den Quad-Core-Prozessor, einen Snapdragon 800 mit 2,26 GHz, übernimmt das High-End-Modell von seinem Vorgänger und dem LG G Flex. Unterstützt wird die CPU von 3 GB Arbeitsspeicher. Bilder und Videos der 2-MP-Frontkamera sowie der 13-MP-Rückkamera lassen sich wahlweise auf dem 32 GB fassenden internen Speicher oder einer externen MicroSD-Karte mit bis zu 64 GB ablegen. Vorinstalliertes Betriebssystem ist die Android-Version 4.4.2 KitKat. LTE, WLAN und Bluetooth gehören zu den Standards des LG-Topmodells.

Ob sich die Daten des Leaks bewahrheiten, wird sich vermutlich im Mai herausstellen. Dann soll die Vorstellung des LG G3 erfolgen. Der Verkauf könnte dann womöglich im Frühsommer 2014 starten.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !35Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.