LG G2 Mini: Test, Preise und Fotos

Verfügbar seit Mär 2014

Testergebnis
5.6
LG G2 Mini
Top
  • griffige Oberfläche
  • gute Akkuleistung
Flop
  • geringe Display-Auflösung
  • weniger Software-Features

Ein Smartphone mit einem Display von 4,7 Zoll mini zu nennen, ist doch etwas ungewöhnlich. Das LG G2 Mini spielt mit dieser Größe jedenfalls weiter oben als in der Einsteiger- oder Mittelklasse. Die einzige Begründung für die Namensgebung: Das Gerät ist tatsächlich ein wenig kleiner als der 5,2 Zoll große Bruder – und hinkt diesem auch in anderen Punkten hinterher.

Die sichtbarste Einsparung, die Besitzer des LG G2 Mini hinnehmen müssen, ist die Auflösung. 960 x 540 Pixel sind keine HD-Qualität, reichen aber für die 4,7 Zoll aus. Beim Prozessor zeigt sich dann, dass das LG G2 Mini tatsächlich nur den Namen vom High-End-Smartphone bekommen hat. Der vierkernige Prozessor ist nur mit 1,2 GHz getaktet und kann auch nur auf 1 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen.

Lange Akkulaufzeit und das neueste Android

Erwähnenswert ist das leichte Gewicht des LG G2 Mini von nur 121 Gramm. Bei der Konnektivität lässt das Smartphone mit LTE, HSPA+, WLAN, Bluetooth und NFC keine Wünsche offen. Der interne Speicher ist auf 8 GB begrenzt, lässt sich aber per MicroSD-Karte erweitern. Die 8-Megapixel-Kamera entspricht den Anforderungen an ein 4,7-Zoll-Smartphone, zusätzlich gibt es noch eine 1,3-Megapixel-Kamera an der Vorderseite, mit dem Selfies und Videotelefonie möglich sind. Der 2440-mAh-Akku lässt auf eine lange Laufzeit des mit Android 4.4.2 ausgestatteten Smartphones schließen.

In Deutschland ist das LG Mini 2 seit dem April 2014 verfügbar, der Einstiegspreis betrug 350 Euro. Zur Fußball-Weltmeisterschaft erschien das Mini-Smartphone hierzulande zusätzlich zu den bereits erhältlichen Farben auch in Rot und Gold. In unserem Test gefiel vor allem die Akkulaufzeit des LG Mini 2. Nicht überzeugen konnte hingegen das Display mit einer Auflösung von nur 540 x 960 Pixeln.

Alle Spezifikationen
Display4,7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung8 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 400
Speicherkapazität8GB
BetriebssystemAndroid 4.4.2
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung1,3 Megapixel
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher1GB
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, GPS, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1,2GHz
Akkuleistung2440 mAH
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung329 €
StatusErhältlich
MartkeinführungMär 2014

Artikel zu "LG G2 Mini"
Supergeil !9Auch das LG G3 Beat erhält CyanogenMod-Nightlies
LG G3 S und LG G2 mini: Night­lies brin­gen Cyano­genMod mit Mars­h­mal­low
Michael Keller

Mehrere LG-Geräte erhalten durch CyanogenMod-Nightlies Android 6.0 Marshmallow – so zum Beispiel das LG G3 S und das LG G2 mini.

Unfassbar !8Das LG G2 MIni erhält ebenfalls ein Update auf Android Lollipop
LG G2 Mini: Android Lolli­pop-Update soll noch im Juni star­ten
Guido Karsten

LG bereitet ein Update auf Android Lollipop für das LG G2 Mini vor. Erscheinen soll dieses zumindest mancherorts bereits im Juni.

Peinlich !6Zur WM auch in Rot und Gold: Das LG G2 Mini
Zur Fußball-WM: LG G2 Mini in deut­schen Natio­nal­far­ben
Marten Zabel

Zur Fußball-Weltmeisterschaft bringt LG das G2 Mini auch in Rot und Gold auf den Markt und bietet es damit in allen deutschen Nationalfarben an.

Her damit !20Das LG G3 Mini wird wohl ohne QHD-Display kommen – im Gegensatz zum großen Bruder
LG G3 Mini: Klei­nere Vari­ante mit klei­ne­rer Auflö­sung
Christoph Groth

Im Code der Hersteller-Website sind Hinweise entdeckt worden, die beispielsweise die Auflösung des LG G3 Mini preisgeben.

Her damit !46Auf Twitter sind diese beiden Fotos vom LG G3 aufgetaucht
LG G3: Produkt­fo­tos zeigen schwar­zes und weißes Modell
Benjamin Bockholdt

Auf Twitter sind angebliche Produktbilder des LG G3 aufgetaucht. Sie zeigen das Smartphone von fast allen Seiten – und geben zwei Rätsel auf.

Her damit !36Das LG Isai erscheint nur in Japan – allerdings könnte das LG G3 ähnlich aussehen
LG G3: Bench­marks weisen auf zwei Modelle hin
Benjamin Bockholdt

Benchmarks verraten, dass es das LG G3 offenbar mit unterschiedlichen Display-Typen geben wird. Eine Variante kommt mit QHD, die andere hat Full HD.