LG G3 Mini: Erste Daten aufgetaucht

Peinlich !8
Das nächste kleine Modell von LG nach dem G2 Mini könnte schon bald erscheinen
Das nächste kleine Modell von LG nach dem G2 Mini könnte schon bald erscheinen(© 2014 CURVED)

Kaum hat das LG G3 hat den Smartphone-Markt erreicht, da kündigt sich schon eine Mini-Version an – ein Leak aus Indien verrät erste technische Spezifikationen des LG G3 Mini. Es wird in dort unter der Modellnummer LGD722 geführt.

Die Mini-Variante des derzeitigen Vorzeigemodells von LG sei nach Indien unterwegs, um dort getestet und bewertet zu werden, vermutet GforGames. Dies sei außerdem ein Hinweis darauf, dass das LG G3 Mini schon in naher Zukunft veröffentlicht werden könnte.

In jeder Hinsicht der kleine Bruder

Wenn der Leak verlässliche Auskunft über die Ausstattung des LG G3 gibt, wird die kleine Version des G3 eine typische Mini-Variante werden. So soll der Bildschirm beispielsweise eine Diagonale von 4,5 Zoll aufweisen, also ein ganzes Zoll weniger als der des großen Bruders. Der Prozessor besitzt zwar wie beim G3 mutmaßlich vier Kerne, die aber nicht mit 2,5 GHz, sondern nur mit 1,2 GHz getaktet sind. Der interne Speicher soll dem Leak zufolge eine Größe von 8 GB betragen. Zum Vergleich: Das LG G3 ist mit 16 GB internem Speicherplatz ausgestattet.

Die Kamera auf der Rückseite des LG G3 Mini wird voraussichtlich mit 5 MP auflösen – kein Spitzenwert im Vergleich zu den 13 MP des G3, aber für diese Klasse in Ordnung. Der Akku soll eine Kapazität von 2100 mAh bieten, was eine ordentliche Gesprächszeit garantieren würde.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.