LG G3 ohne Update auf Lollipop 5.1, dafür direkt zu Android M?

Her damit !22
Das nächste Update für das LG G3 könnte bereits Android M sein
Das nächste Update für das LG G3 könnte bereits Android M sein(© 2014 CURVED)

Überspringt LG das Update auf Android 5.1 Lollipop? Offenbar soll das LG G3 gar nicht mit der aktuellen Version von Android ausgestattet werden, die derzeit immer mehr Geräte erreicht. Stattdessen wäre es möglich, dass der Hersteller sein Top-Smartphone von 2014 direkt mit Android M versieht, wenn die neue Version des Betriebssystems im Herbst erscheint.

Die griechische Abteilung von LG soll über einen Post in einem sozialen Netzwerk bekannt gegeben haben, dass Android 5.1 Lollipop nicht für das LG G3 erscheinen wird, berichtet PhoneArena. Da das Smartphone aber die Hardware besitzt, um auch mit neueren Versionen fertig zu werden, läge der Schluss nahe, dass LG die aktuelle Version lediglich überspringen will.

LG G4 mit Android 5.1

Es wäre nicht das erste Mal, dass LG kleinere Updates für seine Top-Smartphones überspringt; so hat das LG G3 bereits nach Android 4.4.2 KitKat direkt Android 5.0 Lollipop erhalten. Und auch der Rollout von Lollipop zog sich eine Weile hin: Während die aktuelle Android-Version in Deutschland bereits im Dezember 2014 erschien, mussten sich Nutzer in den USA zum Beispiel bis Ende Februar gedulden. Auf dem Nachfolger LG G4 hingegen ist Android 5.1 bereits vorinstalliert.

Sollte sich LG tatsächlich dazu entscheiden, das Update auf Android 5.1 zu überspringen, werden die darin enthaltenen Features und Fehlerkorrekturen höchstwahrscheinlich mit Android M zusammen auf das LG G3 gelangen. Alle Informationen und Gerüchte zu Android Lollipop und den mobilen Geräten namhafter Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht zum Thema.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Samsung lädt offi­zi­ell zur Vorstel­lung ein
Jan Johannsen1
Am 23. August zeigt Samsung das Galaxy Note 8.
Das Galaxy Note 8 kommt! Samsung hat offiziell zu einem Unpacked-Event eingeladen.
Face­book könnte bald für News Gebühr erhe­ben
Guido Karsten2
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.