LG G3: Produktfotos zeigen schwarzes und weißes Modell

Her damit !46
Auf Twitter sind diese beiden Fotos vom LG G3 aufgetaucht
Auf Twitter sind diese beiden Fotos vom LG G3 aufgetaucht(© 2014 Twitter/Evleaks)

Endlich gibt es richtige Bilder vom LG G3 – das Modell wird offenbar in einer schwarzen und in einer weißen Variante erscheinen. Das verraten Fotos, die angeblich vorab geleakte Produktfotos sein sollen.

In den vergangenen Tagen häuften sich die Leaks zum LG G3, nun gibt es offenbar die ersten richtigen Bilder. Diese gehen auf den bekannten Blogger Evleaks zurück, der am Samstag zunächst das schwarze Modell und kurz darauf eine Variante in Weiß gezeigt hat. Zu sehen ist das Flaggschiff von fast allen Seiten, allerdings befindet es sich offenbar in einer Schutzhülle. Trotzdem: Die Bilder bestätigen die Infos, die wir bislang auf anderen geleakten Bildern erkennen konnten.

Power-Button auf der Rückseite, Aussparung an der Oberseite

Wie schon das LG G2 wird auch der Nachfolger mit Tasten auf der Rückseite ausgestattet sein, namentlich einem Power-Button und einer Lautstärkenregelung. Oberhalb davon sehen wir die Rückkamera inklusive eines Dual-LED-Blitzes und einen Sensor, dessen Funktion bislang noch unbekannt ist – vielleicht der Fingerabdrucksensor? Am oberen Rand gibt es drei Aussparungen beziehungsweise Buchsen, darunter eine deutlich erkennbare Mulde an der Ecke. Diese könnte als Einschub für einen Stylus dienen, alternativ wäre auch eine ausziehbare Antenne denkbar. Auf der Vorderseite erkennen wir, dass das 5,5-Zoll-Display von einem sehr schmalen Rand eingerahmt wird.

Schon bald sollten wir mehr über das kommende Flaggschiff erfahren. Die Koreaner haben gleich sechs Events für den 28. und 28. Mai angesetzt, auf denen wahrscheinlich der Nachfolger des G2 vorgestellt wird. Dort wird sich dann auch zeigen, ob das LG G3 beispielsweise wirklich sowohl in einer herkömmlichen als auch in einer Premium-Version erscheinen wird.

Weitere Artikel zum Thema
Apple hat den Mac mini nicht verges­sen
Francis Lido
Der Mac mini wurde seit ein paar Jahren nicht mehr mit neuer Hardware versehen
Wer dachte, dass Apple den Mac mini bald aus dem Programm nehmen würde, hat sich wohl getäuscht. Auch in Zukunft soll er Teil der Produktpalette sein.
Instant Apps sind nun Teil des Google Play Store
Michael Keller
Der Google Play Store ist die Basis für Android-Apps
Apps streamen, statt sie zu installieren: Der Google Play Store bietet nun die sogenannten Instant Apps an, die Google erstmals 2016 vorgestellt hat.
iPhone X: So viele Exem­plare sollen zum Release fertig sein
Christoph Lübben1
Zum Release soll das iPhone X nur in "geringen" Mengen vorhanden sein
Das iPhone X erscheint am 3. November 2017 im Handel. Angeblich kann Apple aber bis zum Release nur wenige Exemplare fertigstellen.