LG G4: Letzte Fotos stammen von einem günstigen Ableger

Die Baseband-Version verrät den Mittelklasse-Chip Snapdragon 610
Die Baseband-Version verrät den Mittelklasse-Chip Snapdragon 610(© 2015 photobucket.com/s3rv1cet3ch, CURVED Montage)

Ende vergangener Woche machten frisch geleakte Bilder eines neuen LG-Smartphones die Runde – und da wir aktuell sehr gespannt auf das neue LG G4 warten, lag der Schluss nahe, dass es sich um das neue Spitzengerät der Koreaner oder aber um einen noch stärkeren Ableger davon handelte. Wie findige Mitglieder von XDA Developers und auch unsere Leser Ma nu und YB herausfanden, kann es sich bei dem Smartphone aber nur um einen Mittelklasse-Ableger des LG G4 handeln.

Den ausschlaggebenden Hinweis für die neue Entwicklung gab die recht kryptisch anmutende Baseband-Version, die auf einem der geleakten Fotos zu sehen war. Diese lautet "MPSS.DPM.2.0.c11-00010-M8936FAAAANUZM-1" und verrät, dass der im Gerät verbaute Chip ein Snapdragon 610 sein muss. Dieser Prozessor von Qualcomm ist allerdings eher für Mittelklasse-Smartphones vorgesehen, während im LG G4 vermutlich der Snapdragon 810 zum Einsatz kommen wird.

Handelt es sich um das LG G4 S?

Sollte LG bei den bisherigen Namenskonventionen bleiben, könnte es sich beim entdeckten Smartphone um das LG G4 S handeln. Bereits das letztjährige High-End-Gerät LG G3 erhielt mit dem LG G3 S einen entsprechenden Ableger, der genau wie das jetzt geleakte Modell mit einem schwächeren Prozessor ausgestattet ist. Während das LG G3 vom Snapdragon 801 angetrieben wird, setzt LG beim G3 s auf den Snapdragon 400.

Rätselhaft ist allerdings weiterhin das leicht abgesetzte Element in einer der oberen Ecken auf der Rückseite des Smartphones. Hierbei könnte es sich wie schon in der vergangenen Woche gemutmaßt um einen herausziehbaren Stylus handeln. Vielleicht bekommt das LG G4 s also einen Eingabestift, oder es handelt sich doch um ein LG G4 Stylus, das aber mit einer schwächeren Hardware ausgestattet ist, als bisher angenommen wurde.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.