LG G4: Release startet doch bereits am 29. April

UPDATEHer damit !58
Ist das LG G4 nun gerade oder leicht gebogen?
Ist das LG G4 nun gerade oder leicht gebogen?(© 2015 g4.xfb.kr)

Update vom 21. April, 11:01 Uhr: Das LG G4 soll nicht erst ab dem 31. Mai, sondern bereits ab dem 29. April in Südkorea zu kaufen sein, wie Pocket-Lint nun direkt von LG erfahren haben will. Eine Angabe auf der koreanischen Webseite des Herstellers hatten wir zunächst falsch gedeutet.

Am 28. April wird LG sein neues Premium-Smartphone LG G4 zunächst offiziell vorstellen: Hierzu werden parallel in den Weltstädten London, New York und Paris Präsentationen stattfinden. Erst am 29. April wird das Gerät dann auch in LGs Heimat in Seoul sowie in Singapur und Istanbul bei zusätzlichen Veranstaltungen gezeigt. Am selben Tag soll das brandneue Smartphone dann in Südkorea auch bereits im Handel landen. Ob es sich beim 29. April um einen internationalen Release-Termin handelt, ist unklar. In der Vergangenheit unterschieden sich Release-Termine in Südkorea und in Europa aber zum Teil deutlich.

Schon bald werden die Rätsel um das LG G4 gelüftet

Es sind noch einige Fragen um den Nachfolger des LG G3 ungeklärt: So wüssten wir beispielsweise gern genau, ob das neue Smartphone nun wirklich wie das LG G Flex 2 leicht gebogen ist. Auch fragen wir uns weiterhin, ob im LG G4 nun ein Snapdragon 808 oder doch ein Snapdragon 810 zu Werke geht. Der vermeintlich schnellere Chip machte zuletzt von sich Reden, weil er sich im HTC One M9 bei starker Beanspruchung deutlich herunterregelte.

Aber auch auf das neue Display des Smartphones sind wir sehr gespannt, teaserte der Hersteller den verbesserten Bildschirm des LG G4 doch Mitte April sogar mit einem eigenen kurzen Trailer an. Habt Ihr bislang noch gar nicht viel von dem neuen Smartphone mitbekommen, dann findet Ihr alle spannenden Infos und Gerüchte in unserer LG G4 Gerüchte-Übersicht zum Nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
1
Weg damit !15LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.