LG G4: Screenshot könnte Snapdragon 808 bestätigen

Her damit !50
Pocht im LG G4 ein Snapdragon 808?
Pocht im LG G4 ein Snapdragon 808?(© 2015 g4.xfb.kr)

Das LG G4 wird am 28. April vorgestellt und passend zur nahenden Präsentation gab es in jüngster Vergangenheit natürlich wieder eine ganze Reihe von Leaks. Ein ganz frisches Foto, das nun aufgetaucht ist, soll die Front des Smartphones zeigen – und die noch offene Frage nach dem verbauten Chip klären.

Auf dem Foto gibt das angebliche LG G4 Auskunft über seinen Prozessor und belegt damit einmal mehr, dass im nächsten Premium-Gerät des koreanischen Herstellers ein Snapdragon 808 von Qualcomm verbaut ist, oder etwa nicht? Wie AndroidGuys auffiel, hat sich im Datenblatt ein Fehler eingeschlichen. Ob dies aber ein Beleg dafür sein muss, dass jemand das Foto gefaked hat?

LG G4 mit Snapdragon 808 oder 810?

Der kleine Fehler im Chip-Datenblatt des fotografierten Smartphones ist wirklich nicht sehr auffällig, aber beim Vergleich mit Qualcomms Produktseite zum Snapdragon 808 wird er recht schnell deutlich: Laut dem Leak soll der Chip eine 28-nm-Bauweise haben, laut Hersteller wird der Prozessor aber in 20 nm gefertigt.

Ein Fake muss das Foto aber deswegen nicht zwingend sein: Die Software, die im Bild die detaillierten Daten des Chips im LG G4 ausgibt, könnte womöglich einfach einen falschen Wert ausgelesen haben. Gegen einen Fake spricht auch der Detailgrad der übrigen Daten. Alle Infos scheinen korrekt, nur die eigentlich recht simpel zu übernehmende Angabe zur Bauweise stimmt nicht. Hätte jemand das Bild aufwendig gefälscht, hätte er vermutlich nicht so einen einfachen Fehler gemacht, oder was meint Ihr?


Weitere Artikel zum Thema
LG G6: Spezi­el­les Kühl­sys­tem soll für Sicher­heit sorgen
Michael Keller
Der Nachfolger des LG G5 wird voraussichtlich ein anderes Design aufweisen
LG will aus dem Galaxy Note 7-Debakel lernen: Das LG G6 soll vor dem Release intensiv getestet und zudem mit einer Kühlleitung ausgestattet werden.
Galaxy Note 7: Samsungs Abschluss­be­richt nennt Akku als Ursa­che
Michael Keller1
Der Akku soll für die Explosionen des Galaxy Note 7 verantwortlich sein
Samsung hat offenbar die Untersuchung der Brandursache im Galaxy Note 7 beendet. Im finalen Bericht soll der Akku als Grund genannt werden.
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !15Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.