LG G5 erhält Hi-Fi-Sound von Bang und Olufsen

Supergeil !36
Auf diesem Bild soll das LG G5 schon zu sehen sein
Auf diesem Bild soll das LG G5 schon zu sehen sein(© 2016 Dubizzle)

Das LG G5 soll schon bald vorgestellt werden: Bereits im Vorfeld sind einige Bilder und Informationen über das erwartete Spitzen-Smartphone aufgetaucht, wie etwa über einen möglichen Magic Slot-Erweiterungsschacht. Nun verrät LG selbst ein weiteres Detail bezüglich der Sound-Hardware des Gerätes.

LG ist eine Partnerschaft mit dem dänischen Unternehmen Bang & Olufsen eingegangen, um den Nutzern des LG G5 ein gutes Sounderlebnis zu gewährleisten, wie AndroidAuthority berichtet. Wie der LG-Präsident Juno Cho mitteilte, arbeitet das Unternehmen hierbei mit der Sparte B&O PLAY zusammen, damit "die gestiegenen Ansprüche der Nutzer in diesem Bereich bei kommenden Smartphone-Generationen [...] zufrieden gestellt werden könnten."

Bang & Olufsen könnte für die Sound-Hardware im LG G5 verantwortlich sein

Aus der Aussage geht allerdings nicht hervor, für welche Audio-Hardware genau sich das Unternehmen Bang & Olufsen beim LG G5 verantwortlich zeigen wird. So wäre es durchaus möglich, dass die integrierten Lautsprecher im Smartphone von der Firma stammen. Allerdings könnte es auch sein, dass Bang & Olufsen lediglich zusätzliche Audio-Hardware als Zubehör anbieten wird. Beispielsweise wären spezielle Kopfhörer oder Lautsprechersysteme im für Bang & Olufsen typischen futuristischen Design denkbar. Auch ein spezielles Magic Slot-Modul mit besseren Lautsprechern wäre möglich.

Endgültige Gewissheit wird erst die Präsentation des LG G5 bringen, die nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Schon am 21. Februar 2016 um 14 Uhr soll LG das neue Top-Smartphone auf dem Mobile World Congress der Öffentlichkeit präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
1
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
Google Play Music schenkt neuen Abon­nen­ten vier kosten­lose Monate
3
Auch Google Play Music erlaubt Euch das Einstellen der Streaming-Qualität
Musik-Streaming für den Sommer: Google Play Music bietet für neue Kunden aktuell gleich vier Gratis-Monate, erst der fünfte Monat muss bezahlt werden.