LG G5 mit Magic Slot: Foto zeigt Verpackung eines Akku-Moduls

Her damit !14
Offenbar kann der untere Teil des LG G5 wirklich abgenommen und mit einem Zusatzmodul bestückt werden
Offenbar kann der untere Teil des LG G5 wirklich abgenommen und mit einem Zusatzmodul bestückt werden(© 2016 Twitter/stagueve)

Und da ist auch schon das erste scharfe Foto von einem der vermeintlichen Magic Slot-Module des LG G5: Eigentlich zeigt das Bild, das der Leaker Steve Hemmerstoffer da auf Twitter veröffentlicht hat, lediglich die Verpackung eines solchen Moduls, aber dennoch ist das spezielle Zubehörteil bestens zu erkennen.

Schon zum Ende des vergangenen Jahres tauchten Gerüchte auf, laut denen das LG G5 einen sogenannten Magic Slot enthalten werde. Bislang war allerdings noch recht unklar, wo dieser untergebracht sein soll. Das von Hemmerstoffer veröffentlichte Bild klärt diese Frage: Sollte es sich nicht um einen gut gemachten Fake handeln, wird sich das untere Ende des LG G5 offenbar vom Rest des Geräts trennen lassen, sodass spezielle Module in das Smartphone eingeschoben werden können.

Akku-, Kamera- und Sound-Module?

Weiterhin unklar ist, ob der abgebildete Akku bereits ein Zusatzmodul darstellt, oder ob es sich dabei um den wechselbaren Standard-Akku des LG G5 handelt. Kleine Pfeile am Übergang zum Gehäuseteil lassen vermuten, dass sich der Akku davon trennen lässt. Die Aufschrift auf der Batterie, die übersetzt "Das Leben ist schön, spiel mehr" lautet, würde sowohl zu einem wechselbaren also auch zu einem zusätzlichen Akku passen.

Gerüchten zufolge soll LG zwei Steckmodule für den Magic Slot des LG G5 bereits mit zum MWC bringen: eines zur Verbesserung der Kamera inklusive zusätzlicher Akkureserven und eines für Hi-Fi-Sound. Möglich wäre es nun, dass diese eine noch schmalere Streifenform besitzen und sich neben dem auf dem Bild sichtbaren Akku in den Magic-Slot des LG G5 einschieben lassen. Wer mit dem Sound und der Kamera zufrieden ist, könnte anstelle dieser Module dann womöglich auch einen größeren Akku für mehr Laufzeit verwenden. Ab Werk soll das LG G5 Gerüchten zufolge einen Akku mit einer Kapazität von 2800 mAh besitzen. Die Vorstellung des LG G5 erfolgt am 21. Februar um 14 Uhr.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.
iPhone 7 Plus: Micro­softs Kamera-App Pix unter­stützt nun die Dual-Kamera
Michael Keller
Microsoft Pix kann nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 richtig nutzen
Microsoft hat ein Update für seine iOS-Kamera-App Pix veröffentlicht. Die Anwednung unterstützt nun auch die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus.
Galaxy A5, A3 und A7 (2016): Android Nougat-Update soll kommen
Michael Keller
Das Galaxy A5 von 2016 soll mit Android Nougat ausgestattet werden
Eine Reihe an Mittelklasse-Smartphones von Samsung soll das Update auf Android Nougat erhalten. Dazu gehören das Galaxy A3, A5 und A7 von 2016.