LG G5: Skizze enthüllt Details des kommenden Top-Smartphones

Her damit !34
Der Homebutton des LG G5 soll nun einen Fingerabdrucksensor bieten
Der Homebutton des LG G5 soll nun einen Fingerabdrucksensor bieten(© 2015 Reddit/Android)

2016 wird LG nicht wieder so lange warten, bis der Hersteller sein neues Premium-Smartphone vorstellt. Wie Android Authority berichtet, bestätigt nun ein Leak von Shai Mizrachi die Gerüchte, laut denen das LG G5 in diesem Jahr schon beim MWC präsentiert werden soll – und liefert zudem neue Skizzen vom Äußeren des Smartphones.

Dem Bericht zufolge soll das LG G5 wirklich ein neues Design erhalten, wie es einige vorherige Gerüchte bereits vermuten ließen. So soll LG nun auf ein insgesamt dünneres Gerät setzen, das gleichzeitig etwas schmaler und auch einen halben Millimeter länger wird. Waren es beim LG G4 noch 148,9 x 76,1 x 6,3 bis 9,8 mm, soll das LG G5 nun 149,4 x 73,9 x 8,2 mm messen.

Wirklich mit Akku-Schubfach?

Eine weitere Designänderung, die das LG G5 offenbar von den Smartphones anderer Hersteller übernimmt, ist die Position der Lautstärkeregler. War es beim Vorgänger und dem LG G3 noch ein Markenzeichen, dass die Tasten zum Lauter- und Leiserstellen auf der Rückseite um den Powerbutton zu finden sind, sollen sich dies beim LG G5 offenbar ändern. Wie bei den meisten Konkurrenten sollen sie hier auch an der Seite des Gehäuses zu finden sein.

Wer nun aber Angst bekommt, dass LG womöglich seinen Mut zu neuen Ideen verliert, der kann sich vorerst wieder beruhigen. Das spannende Gerücht, laut dem LG das G5 mit einem Metallgehäuse ausstatten soll, das per Schiebemechanismus weiterhin den Tausch des Akkus ermöglicht, wird nämlich auch durch Shai Mizrachi nicht widerlegt. Dessen Skizze unterstützt diese Möglichkeit sogar. Das untere Teil des Gehäuses ist durch eine Kante vom restlichen Teil getrennt. Dieser Part könnte also möglicherweise wirklich vom Rest des LG G5 getrennt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.