LG G5: Skizze enthüllt Details des kommenden Top-Smartphones

Her damit !34
Der Homebutton des LG G5 soll nun einen Fingerabdrucksensor bieten
Der Homebutton des LG G5 soll nun einen Fingerabdrucksensor bieten(© 2015 Reddit/Android)

2016 wird LG nicht wieder so lange warten, bis der Hersteller sein neues Premium-Smartphone vorstellt. Wie Android Authority berichtet, bestätigt nun ein Leak von Shai Mizrachi die Gerüchte, laut denen das LG G5 in diesem Jahr schon beim MWC präsentiert werden soll – und liefert zudem neue Skizzen vom Äußeren des Smartphones.

Dem Bericht zufolge soll das LG G5 wirklich ein neues Design erhalten, wie es einige vorherige Gerüchte bereits vermuten ließen. So soll LG nun auf ein insgesamt dünneres Gerät setzen, das gleichzeitig etwas schmaler und auch einen halben Millimeter länger wird. Waren es beim LG G4 noch 148,9 x 76,1 x 6,3 bis 9,8 mm, soll das LG G5 nun 149,4 x 73,9 x 8,2 mm messen.

Wirklich mit Akku-Schubfach?

Eine weitere Designänderung, die das LG G5 offenbar von den Smartphones anderer Hersteller übernimmt, ist die Position der Lautstärkeregler. War es beim Vorgänger und dem LG G3 noch ein Markenzeichen, dass die Tasten zum Lauter- und Leiserstellen auf der Rückseite um den Powerbutton zu finden sind, sollen sich dies beim LG G5 offenbar ändern. Wie bei den meisten Konkurrenten sollen sie hier auch an der Seite des Gehäuses zu finden sein.

Wer nun aber Angst bekommt, dass LG womöglich seinen Mut zu neuen Ideen verliert, der kann sich vorerst wieder beruhigen. Das spannende Gerücht, laut dem LG das G5 mit einem Metallgehäuse ausstatten soll, das per Schiebemechanismus weiterhin den Tausch des Akkus ermöglicht, wird nämlich auch durch Shai Mizrachi nicht widerlegt. Dessen Skizze unterstützt diese Möglichkeit sogar. Das untere Teil des Gehäuses ist durch eine Kante vom restlichen Teil getrennt. Dieser Part könnte also möglicherweise wirklich vom Rest des LG G5 getrennt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !5Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !24Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.