LG G5: Update bringt App Drawer für den Homescreen mit

Der App Drawer für das LG G5 soll den Zugriff auf Anwendungen erleichtern
Der App Drawer für das LG G5 soll den Zugriff auf Anwendungen erleichtern(© 2016 CURVED)

Erleichterter Zugriff auf Apps mit dem LG G5: Das Unternehmen aus Südkorea hat ein Update für sein aktuelles Vorzeigemodell veröffentlicht. Damit kommt nun auch ein App Drawer auf den Homescreen des Top-Smartphones für das Jahr 2016.

LG musste viel Kritik dafür einstecken, das LG G5 ohne einen App Drawer auszuliefern, berichtet Droid Life. Der Hersteller kündigte deshalb bereits vor dem Release des Smartphones an, einen solchen nachzuliefern. Auch ein Video wurde veröffentlicht, das einen Überblick über die Möglichkeiten mit der Erweiterung verschafft. Nun ist es so weit: LG bringt die versprochene Erweiterung mit dem Namen "Home & App Drawer" per Update auf das Smartphone.

Basierend auf UX 5.0

Der "Home & App Drawer" basiert auf UX 5.0 und löst damit die Vorgängerversion ab, die auf UX 4.0 aufbaute. Diese ist bereits seit einiger Zeit über LGs SmartWorld-App erhältlich. Wenn Ihr ein LG G5 besitzt, könnt Ihr das Update über den Pfad "Einstellungen | Gerät | Update Center | App Updates" installieren. Laut Droid Life ist die Aktualisierung auf der entsperrten Version des Smartphones für den internationalen Markt bereits verfügbar.

Neben dem App Drawer sollte Euch im Update Center auch die Option "Home Selector" angezeigt werden. Damit könnt Ihr auf Wunsch das Layout des Homescreens verändern. Wie sich das LG G5 in der Praxis bewährt, könnt Ihr in unserem ausführlichen Testbericht des High-End-Gerätes mit modularer Bauweise nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !12Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller16
Her damit !40Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Her damit !12Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.