LG V10 mit Doppel-Display offiziell angekündigt

Das LG V10 ist kein Geheimnis mehr: Via Pressemitteilung hat LG das neue Smartphone nun offiziell angekündigt. Auf einem Event in New York soll das Gerät außerdem im Laufe des Tages mit allen Funktionen vorgestellt werden.

Das Haupt-Feature des LG V10 ist das zweite Display, das sich über dem Bildschirm auf der Vorderseite befindet. Das Extradisplay kann für verschiedene Zwecke verwendet werden, berichtet 9to5Google: zum Beispiel, um bestimmte Apps schneller starten zu können, während der Hauptbildschirm ebenfalls aktiviert ist. Ist der Hauptbildschirm des Smartphones aus, könnt Ihr Euch beispielsweise im "Always-On-Mode" auch Benachrichtigungen anzeigen lassen.

Snapdragon 808 und 4 GB RAM

Das Hauptdisplay des LG V10 misst in der Diagonale 5,7 Zoll und löst mit 2560 x 1440 Pixeln in QHD auf. Der zweite Bildschirm darüber misst 2,1 Zoll und bietet die Auflösung von 160 x 1040 Bildpunkten. Als Herzstück ist in dem Smartphone der Snapdragon 808 von Qualcomm verbaut, der beispielsweise auch das LG G4 und das Google Nexus 5X antreibt. Der Arbeitsspeicher hat die Größe von 4 GB.

Die Hauptkamera des LG V10 löst mit 16 MP auf und verfügt zudem über eine optische Bildstabilisierung. Die Frontkamera verfügt über zwei Linsen mit 5 MP, wodurch laut LG 120-Grad-Selfies möglich sein sollen. Der Akku besitzt die Kapazität von 3000 mAh, als Betriebssystem ist Android 5.1.1 Lollipop vorinstalliert.

Der Release des LG V10 findet in Korea noch im Oktober statt, auch in den USA soll das Smartphone in naher Zukunft erhältlich sein. Wie viel das LG V10 kostet und ob es auch in Deutschland verkauft wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen
Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Movie­pass: Netflix-Grün­der arbei­tet an Kino-Flatrate für 10 Dollar im Monat
Lars Wertgen
Rettet das Netflix-Modell die Kinowelt?
Revolutioniert Mitch Lowe die Kinowelt? Der Netflix-Mitgründer bringt Filmfans für 9,95 Dollar im Monat auf Wunsch täglich in die Kinos.
So sieht das LG V30 aus
Guido Karsten2
Die Vorderseite des LG V30 besteht wie beim LG G6 fast nur aus Display
Knapp zwei Wochen vor der Vorstellung des LG V30 ist das Design geleakt. Ein Bild von Evan "evleaks" Blass zeigt das Gerät von fast allen Seiten.