LG V20 erhält Update auf Android 8.0 Oreo

Die V-Reihe von LG besitzt große Displays und legt den Fokus auf Multimedia
Die V-Reihe von LG besitzt große Displays und legt den Fokus auf Multimedia(© 2017 CURVED)

Auch das hierzulande nicht erhältliche LG V20 läuft künftig mit Android Oreo. Der Hersteller plant offenbar, ein entsprechendes Update in den nächsten Tagen in mehreren Regionen zur Verfügung zu stellen. Mit Version 8.0 des Google-Betriebssystems kommen mehrere neue Features auf das Flaggschiff-Smartphone von 2016, einige davon sind exklusiv für das V20.

Zunächst veröffentlicht LG das Update auf Android Oreo 8.0 in Südkorea. Läuft der Rollout reibungslos, dürfte die Aktualisierung in weiteren Regionen Anfang August erscheinen, wie Android Authority berichtet. Das Update für das LG V20 soll knapp 1,6 GB groß sein und die Build-Nummer V20c-JUL-06-2018 tragen. Das zwei Jahre alte Highend-Gerät erhält zahlreiche neue Features, darunter einen verbesserten Blaulichtfilter mit einer Feinjustierung über 10 Stufen. Des Weiteren könnt ihr die On-Screen-Tasten künftig verbergen, wenn ihr Apps benutzt.

Oreo-Update verbessert Akkulaufzeit des LG V20

Über aufgefrischte Icons mit Benachrichtigungssymbolen und eine neue Struktur des Einstellungsmenüs können sich Besitzer des Smartphones ebenso freuen. Auf der Performance-Seite tut sich mit dem Oreo-Update beim LG V20 wohl ebenfalls etwas: So soll sich das Durchhaltevermögen des Energiespeichers verbessern. Das Betriebssystem selbst läuft nach der Aktualisierung offenbar insgesamt flüssiger, indem es Apps im Hintergrund einschränkt. Das LG V20 unterstützt außerdem künftig den LDAC Codec von Sony, der die Audioqualität von Bluetooth-Headsets verbessert.

Nicht nur das V20 hat ein Update erhalten: Gleich mehrere aktuellere Smartphones des südkoreanischen Herstellers haben kürzlich eine Aktualisierung bekommen. So wurden etwa das LG G7 ThinQ, das LG G6 und das LG Q6 mit einer neuen Version des Google-Betriebssystems bedacht. Zudem ist mit dem LG V40 wohl schon das nächste Top-Smartphone in Arbeit: Das Android-Gerät wird angeblich mit gleich fünf Kameras ausgestattet sein. Offenbar soll auf der Rückseite eine Triple-Kamera zum Einsatz kommen, auf der Vorderseite sei eine Dualkamera vorhanden.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 4a: Span­nen­der Preis-Leis­tungs-Hit mit Soft­ware-Boost
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas Google Pixel 4a profitiert stark von Googles Software
Mit dem Pixel 4a können Nutzer zum vergleichsweise niedrigen Preis ein Google-Smartphone mit allen Software-Features bekommen. Hier alle Details.
Google Pixel 5: Ab diesem Tag könnt ihr es wohl vorbe­stel­len
Michael Keller
Der Nachfolger des Google Pixel 4 (Bild) soll im Herbst 2020 erhältlich sein
Google hat offenbar aus Versehen das Datum veröffentlicht: Ab diesem Tag sollt ihr das Pixel 5 vorbestellen können.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?