LG V20: Joseph Gordon-Levitt will Nutzer für Kampagne gewinnen

Her damit !15
Der Nachfolger des LG V10 soll Anfang September 2016 erscheinen
Der Nachfolger des LG V10 soll Anfang September 2016 erscheinen(© 2015 LG)

Mit dem LG V20 außergewöhnliche Ereignisse aufnehmen: Das neue Top-Smartphone von LG soll schon im nächsten Monat erscheinen – und die Werbekampagne für das Gerät schlägt offenbar in die gleiche Kerbe wie beim Vorgänger LG V10.

Bereits im Jahr 2015 hatte der Schauspieler Jospeh Gordon-Levitt mit seinem eigenen Unternehmen hitRECord in Kooperation mit LG für das V10 geworben, wie AndroidAuthority berichtet. Diese Zusammenarbeit wird nun offenbar für den Nachfolger LG V20 fortgesetzt: In einem YouTube-Video erklärt Gordon-Levitt, wie die Kampagne aufgebaut ist. Demnach sollen Nutzer spektakuläre Aktionen starten und festhalten, die Zuschauer auf der Straße dazu bewegen könnten, Ihr Smartphone zu zücken und ein Foto oder Video zu machen.

Besondere Momente festhalten

Nutzer, deren Beitrag es in den finalen Werbespot schafft, sollen dafür von hitRECord eine Bezahlung erhalten – und ein neues Smartphone. Auch wenn Gordon-Levitt das LG V20 nicht ausdrücklich erwähnt, sei es laut AndroidAuthority doch ziemlich wahrscheinlich, dass es sich um das neue High-End-Gerät aus Südkorea handeln wird.

Erst vor ein paar Tagen hat LG bekannt gegeben, dass die Enthüllung des LG V20 am 6. September 2016 in San Francsisco stattfinden wird. Der Teaser deutet darauf hin, dass das Smartphone wie das LG G5 die Module "LG & Friends" unterstützen wird. Wie der Vorgänger soll auch das V20 über ein zweites Display auf der Vorderseite verfügen. Der Hauptbildschirm wird vermutlich in der Diagonale mindestens 5,7 Zoll messen. Anfang September wissen wir mehr zur Ausstattung – und auch der Werbespot von hitRECord sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?