LG V20 S: Womöglich kleinere Variante des High-End-Phablets geplant

LG hat sich erst vor Kurzem den Namen LG V20 S gesichert. Das alleine reichte bereits, um Spekulationen über einen Europa-Release anzuheizen. Nun sind weitere Gerüchte zur Ausstattung des Smartphones aufgetaucht, wonach es sich um ein nahezu baugleiches Modell handeln soll, das lediglich etwas kleiner ist – und wasserdicht.

Wenn die Vermutungen von PhoneArena stimmen, dann ist das geplante LG V20 S sogar schon in einem Trailer zu bewundern. Exklusiv in Japan erscheint nämlich im November 2017 das LG isai Beat, das äußerlich wie eine kleinere Variante des LG V20 wirkt. Es sei daher gut möglich, dass genau dieses Modell in Europa unter dem Namen LG V20 S erscheinen wird. Sollte das stimmen, dann wären auch schon die zugehörigen Spezifikationen bekannt.

LG isai Beat in Europa als LG V20 S?

So besitzt das LG isai Beat einem 5,2-Zoll-Bildschirm mit QHD-Auflösung plus kleinem Zweitbildschirm zur Anzeige von Benachrichtigungen. Das Herzstück ist ein Snapdragon 820 mit 2,2 GHz Taktfrequenz. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 4 GB, der interne Speicher auf 32 GB, wobei ein microSD-Kartenslot zur Erweiterung zur Verfügung steht. In die Rückseite sind zwei Kameras integriert: eine mit 16-MP-Sensor, die andere mit Weitwinkel-Linse. Die Energieversorgung übernimmt ein 3000 mAh-Akku. 146 Gramm bringt das Smartphone auf die Waage und ist anders als das LG V20 wasserdicht. Android Nougat ist vorinstalliert.

Das LG V20 ist als reguläre Version indes nicht für den europäischen Markt zu erwarten. LG Global Communications Director Ken Hong zufolge würden Europäer keine großen Smartphones mögen. Zum Vergleich: Die Bildschirmdiagonale beim LG V20 misst 5,7 Zoll. Das LG V10 war übrigens genauso groß und erschien trotzdem auch hierzulande.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !12Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten1
Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten15
Her damit !13Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.