LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite

Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus(© 2017 Droid Life/Hitrecord)

In knapp einer Woche wird das LG V30 offiziell enthüllt. Genug Zeit für den Hersteller also, das Top-Smartphone in zahlreichen Videos anzuteasern. Ein neuer Clip beschäftigt sich nun mit dem Seitenverhältnis des Displays sowie einer Bildverbesserungs-Technologie. Ihr findet das Video am Ende des Artikels.

In dem von LG Deutschland via Twitter geteilten Clip sehen wir die Aufnahmen zunächst in einem Seitenverhältnis von 4:3, links und rechts sind Balken über das Bild gelegt. Dann werden diese Balken jedoch aus dem Bild gezogen, sodass die Sicht auf den komplett Inhalt freigegeben ist. Zwar sind die Aufnahmen "nur" in 16:9, dennoch ist dies offenbar ein Hinweis auf das 18:9-Display des LG V30.

Sehr gute Kontraste bereits bestätigt

Mit dem Video möchte LG vermutlich lediglich einen Effekt beschreiben. 16:9-Bildschirme sind wohl derzeit am weitesten verbreitet. Wenn Ihr den Clip nun auf einem solchen Screen betrachtet, seht Ihr ganz ohne Balken viel mehr, was bei einigen von Euch vielleicht eine Art "befreiendes Gefühl" auslöst. Womöglich wirkt der Umstieg von einem 16:9- auf ein 18:9-Display ähnlich befreiend, sodass der Hersteller dies hiermit simulieren möchte.

In dem 17-Sekunden-Clip sehen wir viele bunte Aufnahmen. Der Tweet wurde von LG zudem mit "Am 31. August wird es V-arbenfroh" kommentiert. Hier dürfte der Hersteller auf den HDR10-Support des LG V30 anspielen. Durch die Technologie sollen Farben und Kontraste besser dargestellt werden.

Bereits vor einigen Wochen wurde das Display des kommenden Smartphones offiziell vorgestellt und beispielsweise HDR10 bestätigt. Das Seitenverhältnis von 18:9 wurde bisher jedoch noch nicht explizit erwähnt; wobei das Gerät in QHD+ auflöst, was eindeutig für dieses Bildschirm-Format spricht. Die Präsentation des LG V30 erfolgt am 31. August 2017 im Rahmen der IFA in Berlin.

Weitere Artikel zum Thema
LG V35 Signa­ture Edition offen­bar deut­lich teurer als iPhone X
Christoph Lübben
Peinlich !5Das LG V35 Signature Edition dürfte dem LG V35 ThinQ ähnlich sehen, das wiederum wie ein LG V30 (Bild) aussieht
Das LG V35 Signature Edition soll noch im August erscheinen. Offenbar verlangt der südkoreanische Hersteller einen sehr hohen Preis für das Gerät.
LG G6 erhält Oreo-Update Anfang Mai – LG G5 und LG V20 später
Lars Wertgen
Das LG G6 erhält bald Android Oreo
Nutzer des LG G6 dürfen sich auf ein zeitnahes Update auf Android Oreo freuen. Wer ein LG G5 oder LG V20 besitzt, muss sich in Geduld üben.
LG V30 erhält Update auf Android Oreo
Christoph Lübben
Das LG V30 besitzt sehr schmale Ränder um das Display herum
Das LG V30 bekommt mit Android Oreo ein paar Neuerungen. Laut Hersteller sind auch AI-Features dabei, offenbar die von dem LG V30S ThinQ.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.