LG X: Neue Smartphones mit guter Kamera oder Dual-Display

Her damit !5
Das LG X cam (links) soll mit seinen Foto-Eigenschaften begeistern, während das LG X screen ein Dual-Display mitbringt
Das LG X cam (links) soll mit seinen Foto-Eigenschaften begeistern, während das LG X screen ein Dual-Display mitbringt(© 2016 LG)

Zum MWC präsentiert LG zwei neue Smartphones: das LG X cam und das LG X screen. Im Gegensatz zum mit Features vollgestopften LG V10 beschränkt sich der Hersteller dabei auf je ein spezielles Hauptfeature: die Kamera beim einen und das Display beim anderen Modell.

Der Mobile World Congress beginnt zwar erst am 22. Februar, die Branche bereitet sich aber schon jetzt auf die Elektronikmesse vor. So hat bereits die LG X-Reihe Premiere, bestehend aus zwei Mittelklasse-Smartphones: Das LG X cam besitzt ein 5,2-Zoll-Display mit Full-HD und wird von einem Achtkern-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,14 GHz angetrieben, dem 2 GB RAM zur Seite stehen. Daneben stehen 16 GB interner Speicher zur Verfügung. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2520 mAh. Vorzeigefeature des LG X cam ist wie der Name schon sagt die Kamera mit 13 MP auf der Rückseite, während die auf auf der Vorderseite Aufnahmen mit 5 MP knipst.

Vorstellung einen Tag nach dem LG G5

Das Schwestermodell heißt LG X screen. Das Smartphone ist wie das LG V10 mit zwei Bildschirmen ausgestattet – den 4,93-Zoll-Hauptscreen sowie ein 1,76-Zoll-Zusatzdisplay für Nachrichten. Der Achtkern-Prozessor ist hier mit 1,2 GHz getaktet, Arbeits- und interner Speicher belaufen sich aber wie beim LG X cam auf 2 GB und 16 GB. Der Akku bietet eine Kapazität von 2300 mAh, während die Kamera auf der Rückseite ebenfalls mit 13 MP auflöst. Das Smartphone nimmt Selfies allerdings sogar mit 8 MP auf.

Sowohl das LG X cam als auch das LG C screen werden mit Android 6.0 Marshmallow als Betriebssystem ausgeliefert. Während das LG G5 bereits am 21. Februar auf einem separaten Event vorgestellt werden wird, soll die Enthüllung der restlichen Modelle zum Beginn des MWC am 22. Februar erfolgen. Der Verkaufsstart der LG X-Reihe soll dann im März beginnen und zwar sowohl in Asien als auch in Lateinamerika und Europa. Ob das auch Deutschland einschließt, bleibt abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
LG: Smart-TVs mit AirPlay 2 erschei­nen im April 2019
Michael Keller
Über AirPlay 2 könnt ihr bald iPhone-Inhalte auf den LG-Fernseher übertragen
LG hat neue Fernseher angekündigt: Erste Smart-TV-Geräte mit AirPlay-2-Unterstützung sollen noch im Frühling 2019 erhältlich sein.
LG G8 ThinQ: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das LG G8 ThinQ dürfte ähnlich viel wie andere aktuelle Flaggschiffe kosten
Wie teuer wird das LG G8 ThinQ? Zumindest der Verkaufspreis für Südkorea steht nun fest. Dieser lässt Rückschlüsse auf den deutschen Preis zu.
Warten auf das LG G8 ThinQ: Deutsch­land bekommt zuerst das LG G8s ThinQ
Jan Johannsen
Die besondere Frontkamera hat auch das LG G8s, nur das Sound-Display und der QuadDAC fehlen.
Wer das Sound-Display des LG G8 ausprobieren will, muss Geduld haben. Zuerst erscheint das LG G8s. Aber selbst da sind die Zeitangaben sehr wage.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.