Lumia 535: Leak-Fotos mit Microsoft- statt Nokia-Logos

Supergeil !8
Abgesehen vom neuen Microsoft-Schriftzug sieht das Lumia 535 nach einem typischen Lumia aus
Abgesehen vom neuen Microsoft-Schriftzug sieht das Lumia 535 nach einem typischen Lumia aus(© 2014 Baidu)

Am 11. November stellt Microsoft das erste Lumia-Smartphone mit seinem Markennamen auf dem Gehäuse vor. Nun sind erste Fotos aufgetaucht, die zeigen, wie das letztendlich aussehen wird: Auf dem chinesichen Baidu-Netzwerk wurden Schnappschüsse des Geräts veröffentlicht, das Microsoft als Lumia 535 enthüllen soll.

Nach Microsofts erfolgreicher Übernahme der Handy-Sparte von Nokia macht dessen Name auf dem Gehäuse des Lumia 535 erwartungsgemäß Platz für den des neuen Eigentümers. Über dem Display steht nun also Microsoft geschrieben, wo auf den Vorgängern noch Nokia stand. Auf der Gehäuserückseite des angeblichen Lumia 535 ist neben dem Microsoft-Schriftzug sogar noch da Windows-Logo aufgedruckt – wohlgemerkt gut sichtbar in Kontrastfarbe aufgedruckt und nicht wie der Nokia-Schriftzug beim Lumia 530 dezent ins Gehäuse geprägt.

Ansonsten verraten die Schnappschüsse aus China keine großartigen Neuerungen – das Lumia 535 sieht unverkennbar nach einem typischen Lumia-Smartphone aus. Auf den Bildern gut zu erkennen ist, dass es sich um ein Dual-SIM-Gerät handeln wird.

Microsoft-Event für den 11. November angekündigt

Microsoft wird das neue Smartphone aller Voraussicht nach am 11. November offiziell präsentieren. Die mutmaßlichen technischen Daten lassen vom Lumia 535 ein Einsteiger-Gerät erwarten, das allzu gut zum ausgerufenen Slogan von Microsofts Enthüllungs-Event passt – der besingt nämlich die Absicht, die Vorzüge der mobilen Technologie für Jedermann feilzubieten.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen3
Her damit !10Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !23Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien7
Weg damit !28"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.