Lumia 650: Farbvarianten sind bekannt – und Microsoft 350 geplant

Her damit !7
Offenbar soll es wirklich eine schwarze Variante vom Lumia 650 geben, wie in diesem geleakten Renderbild gezeigt
Offenbar soll es wirklich eine schwarze Variante vom Lumia 650 geben, wie in diesem geleakten Renderbild gezeigt(© 2015 WinBeta)

Neues vom Lumia 650: Das erwartete Mittelklasse-Smartphone mit Windows 10 Mobile könnte vielleicht bald auf den Markt kommen. Nun sollen sogar schon Informationen über die verfügbaren Farbvarianten durchgesickert sein. Außerdem könnte Microsoft noch ein Dumbphone entwickeln, dass nicht unter dem Lumia-Label erscheint und schon für kleines Geld zu haben sein dürfte.

Verschiedene Händler wissen angeblich bereits, dass das Lumia 650 in seiner Dual-SIM-Ausgabe in den beiden Farben-Varianten "Dark Black" und "Light White" auf den Markt kommen sollen, wie WinFuture erfahren haben will. Des Weiteren sollen die Lumia 650-Modelle, die nur eine SIM aufnehmen, in den Zweifarb-Designs "Black – Dark Silver" sowie "White – Light Silver" angeboten werden.

Billig-Smartphone mit zwei SIM-Slots

Außerdem sollen die gleichen Quellen bereits verraten haben, dass demnächst mit einem Billig-Modell zu rechnen sei, das einfach nur den Namen Microsoft 350 trägt – ganz ohne Lumia-Zusatz. Ob dieses Gerät überhaupt unter Windows 10 Mobile läuft oder – wie bei solchen Mobiltelefonen meist üblich – mit einem proprietärem Betriebssystem ausgestattet sein wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings soll das günstige Modell immerhin zwei SIM-Slots besitzen und auch in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Während das Microsoft 350 wahrscheinlich ein einfaches Mobilfunkgerät ohne große Smartphones-Funktionen für den kleinen Geldbeutel werden wird, spricht beim Lumia 650 Vieles für eine Mittelklasse-Ausstattung. Dafür soll das Windows-Phone auch weit weniger kosten als die Topmodelle Lumia 950 und Lumia 950 XL. Einen genauer Preis oder Releasetermin ist zum jetztigen Zeitpunkt allerdings weder für das Lumia 650 noch für das Microsoft 350 bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.
Google arbei­tet an smar­ten Drag'n'Drop-Featu­res für Android
1
Das Patent von Google beschreibt ein neues Drag'n'Drop-System für Inhalte
Inhalte via Drag'n'Drop zwischen mehreren Apps verschieben: Google arbeitet an einem Android-Feature, das Euch die Bedienung erleichtern könnte.