Lumia 650: Technische Daten und Design geleakt

Her damit !8
Das Lumia 650 ist im Netz schon in einem Renderbild aufgetaucht
Das Lumia 650 ist im Netz schon in einem Renderbild aufgetaucht(© 2015 WinBeta)

Mehr Informationen zum Lumia 650: Nachdem bereits die Farbvarianten des erwarteten Mittelklasse-Smartphones bekannt geworden sind, sind nun weitere Details aufgetaucht. Der Leakster Evan "@evleaks" Blass will bereits einen Prototyp des Microsoft-Gerätes in Augenschein genommen haben.

Den Angaben von Blass zufolge soll das Lumia 650 ein 5-Zoll-Display enthalten, das 1280 x 720 Pixel anzeigt, wie er auf VentureBeat berichtet. Damit würde sich im Vergleich zum Vorgänger Lumia 640 in diesem Punkt nichts ändern. Auch der Hauptspeicher soll mit 1 GB beim Lumia 650 gleich bleiben. Über die Größe des internen Speichers verliert der Tippgeber allerdings kein Wort.

Lumia 650 soll noch im ersten Quartal 2016 kommen

Im Innern des Smartphones, welches wohl wie das Lumia 950 und das Lumia 950 XL mit Windows 10 Mobile ausgeliefert wird, arbeitet laut den Informationen ein Qualcomm Snapdragon 210-Prozessor. Der gleiche Chip verrichtet seinen Dienst auch im günstigen Lumia 550, das erst seit Kurzem erhältlich ist.

Der Akku soll beim Lumia 650 mit 2000 mAh weniger Kapazität als noch der Vorgänger Lumia 640 bieten. Ob dies auch eine kürzere Laufzeit zur Folge haben wird, ist nicht bekannt. Allerdings soll der Akku im Unterschied zum Vorgänger drahtlos aufgeladen werden können. Das Lumia 650 soll nur 3G-Mobilfunknetzwerke unterstützen – auf LTE wurde verzichtet. Ein genauer Preis oder Relasetermin wird nicht genannt. Allerdings rechnet Evan Blass mit einem Marktstart noch in diesem Quartal.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.