Lumia 950 und 950 XL: Keine Bedienung mit Handschuhen – trotz Ankündigung

Peinlich !13
Das Lumia 950 lässt sich nicht mit Handschuhen bedienen
Das Lumia 950 lässt sich nicht mit Handschuhen bedienen(© 2015 CURVED)

Kalte Finger: Das Lumia 950 und Lumia 950 XL lassen sich offenbar nicht mit Handschuhen bedienen. Dabei war dieses Super Sensitive Touch genannte Feature seit dem Lumia 920 fester Bestandteil von Microsofts Smartphone-Familie. An Windows 10 Mobile liege es indes nicht, wie WMPoweruser berichtet.

Als Microsoft das Lumia 950 und Lumia 950 XL Anfang Oktober 2015 enthüllte, zählte den Angaben nach auch Super Sensitive Touch zum Funktionsumfang. Wer allerdings wie bei den Vorgängern seit dem Lumia 920 darauf vertraute, muss nun spätestens bei Minusgraden feststellen, dass sich die aktuellen Topmodelle nicht mit Handschuhen bedienen lassen.

Der Energiebedarf könnte der Grund sein

Eine offizielle Ankündigung seitens Microsoft gibt es bislang nicht, weshalb sich über die Gründe nur spekulieren lässt. So könnte es etwa sein, dass Super Sensitive Touch einfach zu viel Energie benötigt. Sollte das der Fall sein, ist nicht auszuschließen, dass das Feature mit einem künftigen Update doch noch nachgereicht wird – vorausgesetzt Microsoft bekommt den Strombedarf anderweitig gesenkt.

Es scheint nicht das einzige Feature zu sein, dass zugunsten der Laufzeit gestrichen wurde: Auch das Double-Tap-Feature fällt weg. Damit lassen sich Geräte wie das Lumia 1520 per doppeltem Fingertipp  aufwecken. Windows 10 Mobile als Ursache sei hingegen laut WMPoweruser ausgeschlossen: Der Touchscreen des Lumia 930 lasse sich auch nach einem Update auf das neue Betriebssystem mit Handschuhen bedienen. Mit etwas Geschick könnt Ihr Euch aber spezielle Handy-Handschuhe selbst basteln.


Weitere Artikel zum Thema
Tele­gram verschlüs­selt jetzt auch Eure Anrufe
Stefanie Enge
Supergeil !5Mit Telegram könnt Ihr nun sicher telefonieren
Die Chat-App Telegram bietet nun verschlüsselte VoIP-Anrufe an und verspricht dabei trotzdem gute Sprachqualität.
Xperia Z5, Z3 Plus und Co. erhal­ten Sicher­heits­up­date für März 2017
Guido Karsten
Das Xperia Z5 gehört zu Sonys High-End-Smartphones von 2016
Sony hat seine aktuellen Xperia X-Modelle bereits mit dem März-Sicherheitsupdate versorgt. Nun folgen Xperia Z5, Z3 Plus und Co..
Das ist das Galaxy Note 8. Echt. Zu 90 Prozent.
4
Her damit !9So könnte das Galaxy Note 8 laut einem Designer aussehen
Ganz sicher: So wird das Galaxy S8 aussehen. Ein Design-Konzept soll bis zu 90 Prozent dem echten Gerät entsprechen – ob das wirklich stimmt?