Lumia 950 und 950 XL: Microsoft senkt den Preis deutlich

Weg damit !161
Lumia 950 und 950 XL kosten nun deutlich weniger als zur Einführung
Lumia 950 und 950 XL kosten nun deutlich weniger als zur Einführung(© 2016 CURVED)

Microsoft reduziert seine High-End-Modelle: In seinem Online Store bietet das Unternehmen aus Redmond derzeit das Lumia 950 und das 950 XL zu einem deutlich niedrigeren Preis an als zu Einführung vor knapp acht Monaten.

Für das Lumia 950 in der Dual-Sim-Variante verlangt Microsoft aktuell nur noch 419 Euro. Als Farben stehen Schwarz und Weiß zur Auswahl. Zum Vergleich: Bei der Einführung im November 2015 betrug der Preis für das Top-Smartphone noch 599 Euro. Wer sich das Gerät nun beim Hersteller bestellt, spart also 180 Euro. Bei der XL-Ausführung fällt die Ersparnis mit 250 Euro noch größer aus: Statt 699 kostet das Phablet nun nur noch 449 Euro.

Display Dock nicht inklusive

Wie ZDNet richtig anmerkt, ist das Display Dock bei dem Angebot nicht inklusive. Das Gadget gab es nach der Einführung gratis dazu, das Ihr für das Continuum-Feature der Windows 10-Smartphones benötigt. Wenn Ihr Euch eines der Smartphones jetzt kauft und dieses unterwegs in einen PC verwandeln wollt, müsst Ihr zum Kaufpreis also noch einmal 109 Euro hinzurechnen – und das passende Zubehör in Form von Tastatur, Maus und Bildschirm besitzen.

Der Straßenpreis für das Vorzeigemodell mit Windows 10 ist allerdings mitunter noch einmal niedriger als der offizielle Preis von Microsoft. Wenn Ihr Euch das Lumia 950 oder das XL-Modell zulegen möchtet, lohnt sich also ein Preisvergleich. Falls Ihr noch darüber nachdenkt, ob sich die Anschaffung lohnt, kann euch unser ausführlicher Test bei der Entscheidung helfen.

Weitere Artikel zum Thema
HP Elite X3 und Co.: Crea­tors Update für Windows 10 Mobile gest­ar­tet
Christoph Lübben
Her damit !17Auch das HP Elite X3 erhält das Creators Update für Windows 10 Mobile
Für Smartphones mit Windows 10 Mobile rollt nun das Creators Update aus. Neben UI-Änderungen sind auch neue Features darin enthalten.
Diese 13 Windows-10-Mobile-Smart­pho­nes erhal­ten das große Crea­tors Update
Michael Keller
Auch das Lumia 640 soll das Creators Update für Windows 10 Mobile erhalten
Das Creators Update für Windows 10 erscheint auch für Smartphones – allerdings nur für eine Handvoll, wie nun bekannt wurde.
Lumia-Marke wird Ende 2016 einge­schlä­fert: Surface Phone soll über­neh­men
Guido Karsten5
Her damit !53Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben
Microsoft hat seit der Übernahme der Lumia-Marke nur eine Handvoll Smartphones vorgestellt. Ab 2017 soll es angeblich gar keine Lumias mehr geben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.