Lumia 950 und 950 XL werden in Deutschland noch im November ausgeliefert

Her damit !35
Das Lumia 950 XL könnte in diesem Jahr unter dem einen oder anderen Weihnachtsbaum liegen
Das Lumia 950 XL könnte in diesem Jahr unter dem einen oder anderen Weihnachtsbaum liegen(© 2015 Microsoft)

Microsoft erlaubt nun auch in Deutschland die Vorbestellung seiner beiden neuen High-End-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL mit Windows 10 Mobile. Auf den entsprechenden Webseiten des Microsoft Stores wird zudem der Starttermin für die Auslieferung der vorbestellten Geräte angegeben.

Bislang gingen wir von einem Deutschland-Release im Dezember aus. Nun wissen wir, dass Microsoft sein Lumia 950 und das größere Lumia 950 XL hierzulande bereits ab dem 27. November ausliefern will. Da Ende des Jahres das Weihnachtsgeschäft lockt und sich dann viele Smartphones verkaufen lassen, dürfte Microsoft alles daran gesetzt haben, einen möglichst frühen Start seiner neuen Windows 10-Smartphones zu ermöglichen.

Lumia 950 und 950 XL kommen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft

Mit dem Release am 27. November sind das Lumia 950 und das Lumia 950 XL vermutlich mit die letzten Spitzen-Smartphones, die ein Hersteller noch in diesem Jahr auf den Markt bringt. Dank des Starttermins so kurz vor Weihnachten winkt Microsoft ein gutes Geschäft. Sowohl das Lumia 950 als auch das Lumia 950 XL besitzen eine ordentliche Ausstattung und ein ansehnliches Äußeres. Ob die Geräte mit Windows 10 Mobile im täglichen Gebrauch überzeugen, muss allerdings erst ein Test zeigen.

Vorstellbar wäre es auch, dass das Unternehmen den Start seiner beiden High-End-Smartphones mit weihnachtlichen Werbeaktionen zusätzlich ankurbelt. Sollte alles so verlaufen, wie Microsoft es sich wünscht, bliebe bloß noch zu hoffen, dass zum Release auch genügend Einheiten des Lumia 950 und Lumia 950 XL bereitstehen. Gerade kurz vor Weihnachten könnte eine verspätete Auslieferung der 599 und 699 Euro teuren Geräte sicherlich viele potentielle Kunden abschrecken.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !10Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !13Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.