Lumia 950 XL jetzt erhältlich – mit kostenlosem Display-Dock für Continuum

Her damit !44
Microsoft Lumia 950 und 950 XL
Microsoft Lumia 950 und 950 XL(© 2015 Microsoft)

Release des Microsoft Lumia 950 und Lumia 950 XL in Deutschland: Seit heute, dem 28. November 2015, könnt Ihr die beiden Vorzeigemodelle mit Windows 10 Mobile auch hierzulande kaufen. Wenn Ihr Euch innerhalb der nächsten Wochen für die große Ausführung des Smartphones entscheidet, erhaltet Ihr von Microsoft das Display-Dock kostenlos hinzu.

Sowohl das Lumia 950 als auch das Lumia 950 XL unterstützen das sogenannte Continuum-Feature. Damit könnt Ihr – entsprechendes Zubehör wie Bildschirm, Tastatur und Maus vorausgesetzt – die Smartphones zu einem fast vollwertigen PC-Ersatz umfunktionieren. Dazu benötigt Ihr allerdings auch das Display-Dock, das im Handel zum Preis von 109 Euro erhältlich ist.

Aktion gilt bis zum 31. Januar 2016

Wenn Ihr Euch bis zum 31. Januar 2016 das Lumia 950 XL kauft, erhaltet Ihr auf Wunsch von Microsoft das Display-Dock geschenkt. Dazu benötigt Ihr die sogenannte "Lumia Offers"-App auf Eurem Gerät, in der Ihr das Smartphone registrieren müsst, berichtet CNET. Anschließend erhaltet Ihr einen Code zugeschickt, mit dem Ihr im nächsten Microsoft Store das Display-Dock erhaltet.

Zum Verkaufsstart des Lumia 950 und des Lumia 950 XL in Deutschland gibt es noch mehr gute Neuigkeiten: Die Apps Sky Go und Sky Online sind offenbar auf den beiden Smartphones vorinstalliert. Dazu gibt es auch Gutscheine, sodass Ihr das Angebot des Pay-TV-Senders auf den Geräten erst einmal testen könnt. Insgesamt soll mit dem Release von Windows 10 Mobile das Angebot an kompatiblen Apps deutlich ausgeweitet werden. Wenn Ihr von Android zu Microsofts Betriebssystem wechselt, kann Euch die Anwendung AppComparison bei der Suche nach vergleichbarer Software helfen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy A5 (2016): Neues Update soll "kriti­schen Fehler" besei­ti­gen
Das Galaxy A5 (2016) soll ebenfalls das Update auf Android 7.0 Nougat erhalten
Das Galaxy A5 (2016) erhält ein neues Update: Mit der Firmware-Aktualisierung soll aber nur ein kritischer Fehler behoben werden.
Galaxy Note 7: "Aggres­si­ves Akku-Design" ist offen­bar schuld am Deba­kel
1
Bei einigen Nutzern hat sich das Galaxy Note 7 selbst entzündet
Noch ist die Ursache der Galaxy Note 7-Explosionen nicht offiziell bekannt. Hardware-Experten behaupten nun, den Fehler gefunden zu haben.
ZUK Edge: Galaxy S7 Edge-Konkur­rent auf Bildern zu sehen
Christoph Groth1
Naja !5So soll das ZUK Edge aussehen
Das ZUK Edge ist offenbar erstmals auf Bildern geleakt: mit schmalen Rändern und Homebutton – aber ohne gebogenes Display wie im Galaxy S7 Edge.